Schriftenverzeichnis

2014

•

Artikel „Leihhäuser“, in: HRG, 2. Aufl., 20. Lieferung, Berlin 2014, Sp. 824-826;

•

Reformer, Gelehrter, Dichter. Zum 500. Geburtstag Joachim Mynsingers von Frundeck (1514–1588), in: ZEuP 2014, S. 337-348;

•

„Geld regiert …“ Frühneuzeitliche Geldpolitik im Lichte zeitgenössischer Rechtsprechung, in: Ignacio Czeguhn (Hg.), Recht im Wandel – Wandel des Rechts, FS für Jürgen Weitzel zum 70. Geburtstag, Köln 2014, S. 367-408;

•

Rezension: GEORGES MARTYN, ANTHONY MUSSON, HEIKKI PIHLAJAMÄKI (Ed.), From the Judge’s Arbitrium to the Legality Principle. Legislation as a source of Law in Criminal Trials (= Comparative Studies in Continental and Anglo-American Legal History. Vergleichende Untersuchungen zur kontinentaleuropäischen und anglo-amerikanischen Rechtsgeschichte 31), in: ZRG.GA 131 (2014), S. 572-576;

•

Rezension: MATTHIAS BÄHR, Die Sprache der Zeugen. Argumentationsstrategien bäuerlicher Gemeinden vor dem Reichskammgericht (1693–1806), (= Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven, 26), in: ZRG.GA 131 (2014), S. 490-493.


2013

•

Woher kommt eigentlich...Das erbrechtliche Parentelsystem?, in: Ad Legendum, 2013, S. 57-59;

•

Der Reichshofrat und die Kapitalgesellschaften. Die Bemühungen um eine Handelscompanie zwischen den Hansestädten und Spanien, in: Anja Amend-Traut/ Albrecht Cordes/ Wolfgang Sellert (Hrsg.), Geld, Handel, Wirtschaft. Höchste Gerichte im Alten Reich als Spruchkörper und Institution (= Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, NF 23), Berlin/Boston 2013, S. 61-89;

•

Gemeinsam mit Andreas Unverfehrt: Wenn Recht auf Aberglauben trifft - Der BGH und die rechtliche Bewertung astrologischer Dienstleistungen, in: Ad Legendum 2013, S. 184-193;

•

Artikel „Kopfsteuer", in HRG, 2. Aufl., 17. Lieferung, Berlin 2013, Sp. 176-178;

•

Brüder unter sich – die Handelsgesellschaft Brentano vor Gericht. Elemente privater Konfliktlösung im Reichskammergerichtsprozess, in: Albrecht Cordes/ Serge Dauchy (Hrsg.), Eine Grenze in Bewegung: Öffentliche und private Justiz im Handels- und Seerecht. Justice  priveé  et justice publique en matières commerciales et maritimes ( = Schriften des Historischen Kollegs, 81), München 2013, S. 91-116.

                      besprochen von

Filippo Ranieri, in: ZRG.GA 131 (2014), S. 554 f.

 

 


2012

•

The Aulic Council and incorporated companies. Efforts to establish a trading company between the Hanseatic Cities and Spain, in: Annales Universitatis Scientiarum Budapestinensis De Rolando Eötvös Nominatae, Sectio luridica, Tomus LIII, Budapest 2012, S. 203-283;

•

Zur Geschichte des Notariats in Frankfurt a.M. - Das Notariat zwischen Reichskonformität und kaufmännischen Sonderinteressen, in: Mathias Schmoeckel/ Werner Schubert (Hrsg.), Handbuch zur Geschichte des deutschen Notariats seit der Reichsnotariatsordnung von 1512 ( = Rheinische Schriften zur Rechtsgeschichte, 17), Baden-Baden 2012, S. 325-359; 

•

Artikel "Kammerzieler", in: HRG, 2. Aufl., 15. Lieferung, Berlin, 2012, Sp. 1567-1569.


2011

•

Gemeinsam mit Tim Mette, Fundheft Rechtsgeschichte -  Rechtshistorische Beiträge aus JuS/Jura/JR/JZ/NJW, in: www.jura.uni-wuerzburg.de/lehrstuehle/amend_traut/startseite/fundheft_rechtsgeschichte/;

•

Gemeinsam mit Christian Krenz, Übungsfall: Herausgabe eines Fahrzeugs bei Weiterveräußerung nach Einbehalten der Zulassungsbescheinigung Teil II, in: StudZR 1/2011, S. 103-124;

•

Artikel „Indossament", in: HRG, 2. Aufl., 13. Lieferung, Berlin 2011, Sp. 1209-1211.


2010

•

Artikel „Handelsgesellschaften" in: HRG, 2. Aufl., 11. Lieferung, Berlin 2010, Sp. 703-712.

•

Zivilverfahren vor dem Reichskammergericht. Rückblick und Perspektiven, in: Friedrich Battenberg/ Bernd Schildt (Hrsg.), Das Reichskammergericht im Spiegel seiner Prozessakten. Bilanz und Perspektiven der Forschung (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 57.), Köln/Weimar/Wien 2010, S. 125-155;

•

Artikel „Heimatzuflucht" in: HRG, 2. Aufl., 12. Lieferung, Berlin 2010, Sp. 894 f.;

•

Wolfgang Sellert/ Ursula Machoczek, Die Akten des kaiserlichen Reichshofrats (RHR), Serie II: Antiqua Band 1: Karton 1-43, Berlin 2010, in: Journal sehepunkte;


2009

•

Brentano, Fugger und Konsorten – Handelsgesellschaften vor dem Reichskammergericht, ( = Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, 37), Wetzlar 2009.

•

Wechselverbindlichkeiten vor dem Reichskammergericht. Praktiziertes Zivilrecht in der Frühen Neuzeit ( = Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 54), Köln/ Wien 2009;

besprochen von

Konrad Schneider, in: Nassauische Annalen 121 (2010), S. 582 f.

Frank L. Schäfer, in: ZNR 32 (2010), S. 289 f.

Stephan Meder, in: Bankhistorisches Archiv 36 (2010), S. 83-85.

•

Artikel „Gesellschaft mit beschränkter Haftung“, in: HRG, 2. Aufl., 10. Lieferung, Berlin 2009, Sp. 286-288;


2008

•

Bankert, Bastard, Wechselbalg – die Rechte des nichtehelichen Kindes: ein reichsgerichtliches Urteil aus dem 19. Jahrhundert, in: Ulrich Falk/ Michele Luminati/ Matthias Schmoeckel (Hrsg.), Fälle aus der Rechtsgeschichte, München 2008, S. 266-283.

•

Recht und Gericht im frühneuzeitlichen Frankfurt zwischen der Vielfalt der Vormoderne und der Einheit der Moderne. Einleitung, in: Anja Amend/ Anette Baumann/ Stephan Wendehorst/ Steffen Wunderlich (Hrsg.), Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich der Frühen Neuzeit ( = bibliothek altes Reich baR, 3), München 2008, S. 9-13;   

    besprochen von
    Michael Matthäus, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 4.

•

Die Inanspruchnahme von Juristenfakultäten in der Frankfurter Rechtsprechung. Zur Rolle der Spruchkollegien auf territorialer Ebene und ihre Bedeutung für das Reich, in: Anja Amend/ Anette Baumann/ Stephan Wendehorst/ Steffen Wunderlich (Hrsg.), Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich der Frühen Neuzeit ( = bibliothek altes Reich baR, 3), München 2008, S. 77-96; 

    besprochen von
    Michael Matthäus, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 4.

•

Konfliktlösung bei streitigen Wechseln im Alten Reich. Der Kaufmannstand zwischen der Suche nach Alternativen zur gerichtlichen Geltendmachung von Forderungen und strategischer Justiznutzung, in: Rolf Lieberwirth/ Heiner Lück (Hrsg.), Akten des 36. Deutschen Rechtshistorikertages Halle an der Saale, Stuttgart 2008, S. 153-175;

•

Artikel „Gail, Andreas (1526-1587)“, in: HRG, 2. Aufl., 8. Lieferung, Berlin 2008, Sp. 1913 f.;

•

Artikel „Gehalt“, in: HRG, 2. Aufl., 8. Lieferung, Berlin 2008, Sp. 2001 f.;

•

Die Spruchpraxis der höchsten Reichsgerichte im Römisch-Deutschen Reich und ihre Bedeutung für die Privatrechtsgeschichte (= Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, 36), Wetzlar 2008;

•

Geschenkt ist geschenkt? – Kondiktionsrechtliche und andere Sanktionen gegen so genannte Schenkkreise, in: KritVJ 41 (2008), S. 408-424;


2007

•

Gerichtslandschaft Altes Reich im Spiegel einer Wechselbürgschaft, in: Anja Amend/ Anette Baumann/ Stephan Wendehorst/ Siegrid Westphal (Hrsg.), Gerichtslandschaft Altes Reich. Höchste Gerichtsbarkeit und territoriale Rechtsprechung ( = Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Band 52), Köln/ Weimar 2007, S. 7-15.

besprochen von
Maria-Elisabeth Brunert, in: sehepunkte 7 (2007), Nr. 11,
Rainer Polley, in: Niedersächs. Jahrbuch für Landesgeschichte 80 (2008), S. 459 f.,
Karl Härter, in: Rheinische Vierteljahresblätter 72 (2008), S. 359-361,
Jürgen Weitzel, in: ZNR 30 (2008), S. 297 f.,
Sabine Ullmann, in: ZHF 36 (2009), S. 148 f.

•

Rezension: ALEXANDER BRUNOTTE/ RAIMUND J. WEBER (Bearb.), Akten des Reichskammergerichts im Hauptstaatsarchiv Stuttgart I-J, u.s.w. (Inventar des Bestandes C 3), Bände 5-7, Stuttgart, in: ZHF 34 (2007), S. 332 f.;


2005

•

Artikel „Arrest, Arrestverfahren“, in: HRG, 2. Aufl., 2. Lieferung, Berlin 2005, Sp. 302-309.

HRG besprochen von
Gerhard Köbler, Innsbruck. ZurOpens external link in new window Besprechung.

•

Frauen in der handelsrechtlichen Jurisdiktion des RKG. Über die Frage, ob „Weibs=Persohnen mit Wechsel contrahiren können“, in: Siegrid Westphal (Hrsg.), In eigener Sache. Frauen vor den höchsten Gerichten des Alten Reiches, Köln/ Weimar/ Wien 2005, S. 119-151;


2004

•

Rezension: ANETTE BAUMANN/ SIEGRID WESTPHAL/ STEPHAN WENDEHORST/ STEFAN EHRENPREIS (Hrsg.), Prozessakten als Quelle ( = Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 37), Böhlau, Köln/ Weimar/ Wien 2001, in: ZNR 26 (2004), S. 299-301.

•

„Schulden", in: zeitenblicke 3 (2004), Nr. 3 [13.12.2004], URL: www.zeitenblicke.de/2004/03/amend/index.html;


2003

•

Comparative Approach to the Bankruptcy Laws of Germany and China, in: Symposium on Economic Law, Vol. 1 (Editor in Chief Li Changqi), translated by Wu Yue, Lan Bing, Beijing 2003, pp. 579-599
(= 经济法论坛》第一卷,李昌麒主编,群众出版社,2003年12月,第579-600页
(chongqing zhongde faxue yantaohui lunwenji), Beijing 2003.

•

Rezension: ALEXANDER BRUNOTTE/ RAIMUND J. WEBER (Bearb.), Akten des Reichskammergerichts im Hauptstaatsarchiv Stuttgart H (Inventar des Bestandes C 3), Stuttgart 1999, in: ZHF 30 (2003),       S. 118;

•

Rezension: EVA ORTLIEB, Im Auftrag des Kaisers. Die kaiserlichen Kommissionen des Reichshofrats und die Regelung von Konflikten im Alten Reich (1637-1657), ( = Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 38), Böhlau, Köln/ Weimar/ Wien 2001, in: ZRG.GA 120 (2003), S. 699-703;


2002

•

Schuldrechtsreform und Mängelhaftung beim Gattungsvermächtnis, in: ZEV 2002, S. 227-229.

•

Auswirkungen des neuen Verjährungsrechts auf das Erbrecht, in: JuS 2002, S. 743-746;

•

Probleme beim Teilflächenvermächtnis, in: ZEV 2002, S. 441-443;

•

Rezension: DIETER LANGEWIESCHE, Europa zwischen Restauration und Revolution 1815-1849 ( = Oldenbourg Grundriss der Geschichte 13), 3. überarb. und erw. Auflage, Oldenbourg, München 1993. X, 256 S., in: ZRG.GA 119 (2002), S. 801;


2001

•

Aktuelles und Historisches zur richterlichen Anerkennung des possessorischen Besitzschutzes* – BGH NJW 1999, 425, in: JuS 2001, S. 124-130.

•

Zankapfel Haftungskontinuität ( = Leipziger Juristische Vorträge 21), Leipzig 2001;

    besprochen von
    Ina Ebert, in: ZNR 26 (2004), S.140 f.

•

Perspektiven für ein chinesisches Konkursgesetz, in: ZZPInt 6 (2001), S. 295-316;

•

Rezension: HANS SEEHASE, Ehesachen vor dem Reichskammergericht: Ehe im Spannungsfeld zwischen Recht und Theologie sowie zwischen Reich, Territorien und Kirche am Beginn der Neuzeit. Münster, Diss. jur. 1998 (1999), S. 107, in: ZRG.GA 118 (2001), S. 682-684;

•

Rezension: Institutionen und Ereignis. Über historische Praktiken und Vorstellungen gesellschaftlichen Ordnens. Hg. von Reinhard Blänkner/ Bernhard Jussen ( = Veröffentlichungen des Max- Planck- Instituts für Geschichte Bd. 138). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1998, S.407, in: ZRG.GA 118 (2001), S. 454 f.;

•

Rezension: Institutionen, Instrumente und Akteure sozialer Kontrolle und Disziplinierung im frühneuzeitlichen Europa. Hg. von Heinz Schilling unter redaktioneller Mitarbeit von Lars Behrisch ( = Ius Commune Sonderheft 127). Klostermann, Frankfurt am Main 1999. VIII und S. 360, in: ZRG.GA 118 (2001), S. 643-645;

•

Rezension: CARL-LUDWIG HOLTFRERICH, Finanzplatz Frankfurt: Von der mittelalterlichen Messestadt zum europäischen Bankenzentrum. Mit einer Einl. von Jürgen Jeske und einem Ausblick von Friedrich von Metzler. C.H. Beck, München 1999, S. 372, in: Hess. Jahrbuch für Landesgeschichte 51 (2001),  S. 346-348;


2000

•

Rezension: WALTER MATHIAK, Zwischen Kopfsteuer und Einkommensteuer. Die preußische Klassensteuer von 1820 ( = Schriftenreihe des rechtshistorischen Museums Karlsruhe, Heft 8), Karlsruhe 1999, S.79, in: Forschungen zur Brandenburgischen und preußischen Geschichte (N.F.) 10 (2000), S. 236 f.

•

Rezension: ANDREAS THIER, Steuergesetzgebung und Verfassung in der konstitutionellen Monarchie, Staatssteuerreformen in Preußen 1871-1893 ( = Ius Commune Sonderheft 119). Klostermann, Frankfurt am Main 1999, XXVIII, S.1047, in: ZRG.GA 117 (2000), S. 791-798;


1997

•

Von der Kunst, eine „Steuerfrage aus einer Parteifrage in eine Finanzfrage zu verwandeln". Das preußische Grundsteuergesetz vom 21. Mai 1861 als historisches Kaleidoskop ( = Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte 15), St. Katharinen 1997.


Demnächst

•

Early modern monetary policy in the light of contemporary adjudication. Monetary and currency problems before the Imperial Chamber Court, Cambridge, in: Wolfgang Ernst/ David Fox (ed.), Monetary in the Western legal tradition, voraussichtlich 2014;

§§ 1626, 1627-1629a BGB, in: Beck Online-Großkommentar BGB, voraussichtlich 2014;

Artikel „Lombarden“, in: HRG, 2. Aufl., 20. Lieferung, voraussichtlich 2014;

Wie Prozesse enden können – alternative Formen der Beendigung reichskammergerichtlicher Verfahren, in: Albrecht Cordes (Hg.), Mit Freundschaft oder mit Recht? Inner- und außergerichtliche Alternativen zur kontroversen Streitentscheidung im 15.–19. Jahrhundert (= Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 65), voraussichtlich 2014;

Nichteheliche Kinder, in: Historisch-Kritischer Kommentar, voraussichtlich 2015;

Grund- und Vertiefungskurs Erbrecht. Ein Lehrbuch (in chinesischer Sprache), voraussausichtlich Chongqing 2015.


Herausgeberschaften

•

Zusammen mit Anette Baumann/ Stephan Wendehorst/ Steffen Wunderlich (Hrsg.), Die höchsten Reichsgerichte als mediales Ereignis ( = bibliothek altes Reich baR, 11), München 2012; 

•

Zusammen mit Anette Baumann/ Stephan Wendehorst/ Steffen Wunderlich (Hrsg.), Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich der Frühen Neuzeit ( = bibliothek altes Reich baR, 3), München 2008;

besprochen von
Michael Matthäus, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 4 [15.04.2009], URL: www.sehepunkte.de/2009/04/14088.html

•

Zusammen mit Anette Baumann/ Stephan Wendehorst/ Siegrid Westphal (Hrsg.), Gerichtslandschaft Altes Reich. Höchste Gerichtsbarkeit und territoriale Rechtsprechung ( = Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, Band 52), Köln/Weimar 2007;

•

Zusammen mit Albrecht Cordes/ Wolfgang Sellert (Hrsg.), Geld, Handel, Wirtschaft. Höchste Gerichte im Alten Reich als Spruchkörper und Institution ( = Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, NF 23), Berlin/ Boston, 2013.

besprochen von
Martin P. Schennach, in: ZNR 36 (2014), S. 166 f.