Aktivitäten mit Chinabezügen

1995 Beginn des Sinologie-Studiums.
September bis Dezember 1998 Übernahme des Amtes der Deutschen Direktorin des Deutsch-Chinesischen Instituts für Wirtschaftsrecht in Nanjing/ VR China.
Seit 1999 Betreuung chinesischer Gaststudenten an der Goethe-Universität zu Frankfurt am Main.
Im März 2001 Teilnahme am "International Symposium of Civil and Economic Law", Southwest University of Political Science and Law in Chongqing/ VR China.
Seit Februar 2001 Beratungsverhandlungen mit der gtz (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit), Beijing/VR China, bzgl. einer Kooperation im Rahmen des Beratungsprojekts beim Nationalen Volkskongress zur Reform des Wirtschaftsrechts, hier insbesondere Entwurf eines Konkursgesetzes und eines Erbschaftssteuergesetzes.
April 2001 Vortrag am Deutsch-Chinesischen Institut für Wirtschaftsrecht in Nanjing/ VR China, zu neueren Entwicklungen in Deutschland und China auf dem Gebiet des Konkursrechts/ der InsO.
Mai 2002 Betreuung der Vortragsreihe von Gastdozent Prof. Dr. Zhang Cheng von der Tshinghua Universität, Beijing/VR China, an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Seit Juli 2002 Betreuung von Magisterarbeiten mit China-Schwerpunkt des LL.M.Eur.-Aufbaustudiengangs Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht an der Goethe-Universität zu Frankfurt am Main.
20.09.-31.10.2002 Gastdozentur an der Partneruniversität der Goethe-Universität zu Frankfurt am Main in Chongqing/ VR China an der Southwest University of Political Science and Law.
24.-26.09.2002 Teilnahme am "Seminaire franco-chinois de droit fiscal".
01.11.-03.11.2002 Mitveranstalterin der Deutsch-Chinesischen Arbeitstagung zu den "Herausforderungen der Technik an das Recht" unter Beteiligung der Partneruniversitäten Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und Southwest University of Political Science and Law, Chongqing/ VR China.
09., 13., 16./17.12.2004 Mitwirkung am „Chinesisch-Deutschen Rechtsdialog“ zum Thema „Wirtschaft und Recht“ unter Beteiligung der Partneruniversitäten Goethe-Universität zu Frankfurt am Main und Southwest University of Political Science and Law, Chongqing/ VR China.
Wintersemester 2007/2008 Seminar „Aktuelle Rechtsentwicklungen in China“.
Seit Wintersemester 2007/2008 Betreuung diverser rechtsvergleichender Dissertationen.
11.11.2008 Bundesministerium der Justiz: Teilnahme am „Großen Runden Tisch“ anlässlich der Zusammenarbeit im deutsch-chinesischen Rechtsstaatsdialog, auf Einladung der Bundesministerin der Justiz Brigitte Zypries.
Seit 2009 Aufbau einer Kooperation zwischen der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg und der Law School der Bejing University sowie der Law School der Nankai University, Tianjin.
13.04.2010 Besuch von Prof. Dr. Yujun Feng, Prof. Dr. Jun Feng, Gäste von der Renmin der Universität, Beijing zu Gesprächen über den Aufbau einer Kooperation zwischen der Juristischen Fakultät Würzburg und der Law School der Renmin Universität, Beijing.
17.05.2010 Vortrag "Kooperation der Juristischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Law School der Nankai University, Tainjin" anlässlich der Würzburger China-Woche.
Juli-Oktober 2011 Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Li Daxue, Dekan der Deutschabteilung der Sichuan International Studies University, Chongqing, Gast am Lehrstuhl anlässlich eines Forschungsaufenthalts in Würzburg.
September 2011-August 2012 Zusammenarbeit mit Ass. Prof. Dr. Ding Xiaochun, Law School der Nankai University, Tianjin, Gast am Lehrstuhl anlässlich eines Forschungsaufenthalts in Würzburg.
2013/14 Übersetzung des Manuskripts zum Lehrbuch „Grundkurs Erbrecht“ ins Chinesische.
Seit 2013 Beraterin des Instituts für Deutschlandstudien an der Sichuan International Studies University (SISU).
Februar 2015 Förderung der Beratung des Zentrums für Deutschland-Studien – 四川外国语大学德国研究中心咨询项目 – an der Sichuan International Studies University (SISU) durch das Bayerische Hochschulzentrum für China (BayCHINA) im Rahmen des Programms „projektbezogener Wissenschaftleraustausch“ (proWA).