Um eine besseren Zugang zur lateinamerikanischen Welt zu ermöglichen, wird unser Programm „Fachsprache und Ausländisches Recht“ mit Beginn des Sommersemesters 2010 eine Kooperation mit dem PRO MEXICO Büro in Frankfurt am Main eingehen.  

PRO MEXICO ist eine Behörde der mexikanischen Bundesregierung mit dem Ziel, Mexikos Teilnahme am internationalen Wirtschaftsgeschehen zu stärken. Hierfür unterstützt sie die Exporttätigkeit mexikanischer Firmen und koordiniert das Anwerben direkter Auslandsinvestitionen nach Mexiko. Nun können unsere Studenten Praktika bei dieser Einrichtung in Bereichen, die mit Internationalem Handelsrecht und Auslandsinvestitionen verknüpft sind, absolvieren.

 

 

Seit Juni 2013 verbindet die Universitäten Autónoma de San Luis Potosí in Mexiko und die Universität Würzburg ein Kooperationsabkommen (Hochschulpartnerschaft)  zum gegen-seitigen Austausch von Studierenden.Die Universidad Autónoma de San Luis Potosí zählt mit seinen ca. 25.000 Studierenden und knapp 3.600 Professoren und Dozenten mit Sitz in San Luis Potosí zu den größten und renommiertesten öffentlichen Universitäten des gleichnamigen  Bundesstaates in Mexiko.Unsere Würzburger Studenten, die in San Luis Potosí studieren, können außerdem parallel zum Studium oder auch sukzessiv ihren Aufenthalt mit einem Praktikum bei unseren Partnerkanzleien verbinden.

 

Hier finden Sie weitere Informationen über die Juristische Fakultät der UASLP: www.uaslp.mx/Spanish/Academicas/FD/Documents/HISTORIA.pdf