Habilitation

Verfahren mit einer Vielzahl von Klägern, wie sie beispielsweise nach einem Flugzeugabsturz oder infolge fehlerhafter Produkte entstehen, stellen für die Gerichte eines Staates eine große Herausforderung dar. Ungleich komplizierter wird die Situation, wenn diese Verfahren grenzüberschreitende Bezüge aufweisen und damit die Gerichte mehrerer Staaten involviert sind. Staaten wie die USA oder Kanada haben bereits seit längerem spezielle Verfahren für diese so genannten Massenverfahren erarbeitet. Deutschland hingegen steht solchen Gruppenklagen eher skeptisch gegenüber.

Die hieraus entstehende Rechtsunsicherheit beeinträchtigt die internationale Wirtschaft. Daher befassen sich seit einigen Jahren regionale und überregionale Organisationen wie die Europäische Gemeinschaft oder das European University Instsitute in Florenz mit seinen jährlichen workshops "Transatlantic Judicial Dialogue on Mass Litigation" mit diesem Thema.

Frau Dr. Linhart untersucht in ihrer Arbeit u.a. die bereits existierenden Verfahren in den USA, Kanada, Argentinien, den Niederlanden, Frankreich, Italien und Deutschland.

Federführend betreut wird Frau Dr. Linhart von Prof. Dr. Christoph Teichmann.

Materialien zur kollektiven Rechtsdurchsetzung

USA

  • Federal Compulsory Joinder, Rule 19 Federal Rules of Civil Procedure hier
  • Federal Class Action, Rule 23 Federal Rules of Civil Procedure hier
  • Class Action New York, §§ 901-909 New York Civil Practice Law and Rules hier

 

Canada

  • Uniform Class Proceedings Act 2006 hier

 

Niederlande

  • Wet van 23 juni 2005 tot wijziging van het Burgerlijk Wetboek en het Wetboek van Burgerlijke Rechtsvordering teneinde de collecieve afwikkeling van massaschadens te vergemakkelijken hier

 

Österreich

  • § 227 Österr. ZPO hier

 

Europäische Union

  • Richtlinie 98/27/EG über Unterlassungsklagen zum Schutz der Verbraucherinteressen vom 19. Mai 1998 hier
  • Grünbuch über kollektive Rechtsdurchsetzungsverfahren für Verbraucher hier
  • Weißbuch Schadenersatzklagen wegen Verletzung des EG-Wettbewebsrechts hier
  • Ashurst-Studie hier

 

Internationale Dokumente

  • IBA Guidelines for Recognising and Enforcing Foreign Judgments for Collective Redress hier

 

Länderübergreifende Studien

  • Oxford/Stanford-Studie zu "The Globalisation of Class Action Conference" 2007 hier