Stepin-Stipendium vergeben

Hintergrund der Ausschreibung

Möchte man heutzutage ins Berufsleben einsteigen und dabei konkurrenzfähig sein, ist hierfür mehr denn je eine umfassende und intensive Vorbereitung notwendig. Eine solide theoretische Ausbildung und Sprachkenntnisse allein werden meist vorausgesetzt und reichen bei Weitem nicht mehr als besondere Fähigkeiten aus. Um in einer zunehmend globalisierten Arbeitswelt bestehen zu können, sind Schlüsselqualifikationen, wie das Erlernen neuer sozialer Kompetenzen, unabdingbar. Denn interkulturelle sowie interdisziplinäre Arbeit stellt mittlerweile einen wichtigen Teil unserer Gesellschaft dar. Interkulturelle Sensibilisierung ist gefragt.

Aus diesem Grund bietet das Projekt „Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz“ (kurz GSiK) den Studierenden der Universität Würzburg neben der fakultätsübergreifenden theoretischen Schulung auch Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung an. Auf diese Weise kann das Gelernte selbständig angewendet und die eigene Perspektive erweitert werden. Dahinter steht die Überzeugung, dass junge Menschen sich durch die intensive Kulturerfahrung während eines Auslandsaufenthalts ganzheitlich weiterbilden und dabei einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung leisten können. Der individuelle Weg zum Weltbürger wird gefördert. Mit diesem Ziel vor Augen hat die Universität Würzburg über das GSiK-Projekt und in Kooperation  mit der Kulturaustauschorganisation Stepin ein Stipendium ausgeschrieben.

Alle Studierenden der Universität Würzburg, die Seminare oder Vorträge im Rahmen des GSiK-Programms besucht hatten, konnten sich für einen maximal dreimonatigen Auslandspraktikumsaufenthalt in Irland oder Australien bewerben.

 

Stipendium vergeben

Nach einer intensiven Beratung wurde schließlich die Studentin Stefanie Schmidt ausgewählt. Sie erhielt ein Stipendium für ein Auslandspraktikum in Irland. Während ihres Aufenthaltes wird die Würzburger Studentin einen Blog schreiben, der auf der GSiK-Seite verlinkt wird. So können auch andere Studenten an ihren sicherlich sehr spannenden Erfahrungen teilhaben.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Verena Hanneken, Manager Marketing & Public Relations bei Stepin und natürlich bei allen Studierenden, die sich an der Aktion beteiligt haben. Wir hoffen, dass ihr auch bei unseren nächsten Aktionen so aktiv seid!