Net.Law.S – Konferenz für Recht, Gesellschaft und Industrie der digitalen Welt

Vor dem Hintergrund einer digitalen, vernetzten Welt ergeben sich heute und in der Zukunft eine Vielzahl rechtlicher Themen.Net.Law.S – Konferenz für Recht, Gesellschaft und Industrie in der digitalen Welt – nimmt sich dieser an. Sie findet erstmals am 21. und 22. Februar 2017 im Messezentrum Nürnberg statt. Diese hochkarätige Konferenz adressiert alle, die sich mit ethischen und rechtlichen Fragestellungen rund um die Themen Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility auf hohem Niveau beschäftigen. Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, übernimmt die Schirmherrschaft von Net.Law.S.

Die Net.Law.S – Konferenz für Recht, Gesellschaft und Industrie in der digitalen Welt legt den Fokus auf die immer weiter voranschreitende digitale Vernetzung unserer Welt. Insbesondere thematisiert die Konferenz Veränderungen der Produktionsprozesse im Internet der Dinge (Net), die damit einhergehenden rechtlichen Fragestellungen mit Blick auf Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility (Law) sowie die verbundenen gesellschaftlichen und ethischen Fragestellungen (S=Society).

Die Konferenz wendet sich an beratend tätige und spezialisierte Kanzleien in den Segmenten von Net.Law.S, Fachanwälte und Inhouse-Anwälte für gewerblichen Rechtsschutz, Arbeitsrecht, Vertrags-, Kartell-, Verkehrs- und Medizinrecht. Darüber bietet Net.Law.S fachlichen Input für Datenschützer, Entscheider sowie Vertreter von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden, Politiker, Religionsvertreter und Wissenschaftler, produzierende Unternehmen aus den Bereichen Industrie 4.0, E-Health, Smart Mobility sowie alle, die sich professionell mit rechtlichen Aspekten und Fragestellungen rund um die Themen Industrie 4.0, E-Health und Smart Mobility auseinandersetzen.

Net.Law.S stellt unter anderem folgende Themenkomplexe in den Fokus:

  1. Rechtliche und gesellschaftliche Akzeptanz des IoT und der Industrie 4.0
  2. Rechtliche und gesellschaftliche Akzeptanz der Entwicklungen im medizinischen Bereich
  3. Smart Mobility – Mobilitätskonzepte der Zukunft

 Das gesamte Programm finden Interessierte unter: www.netlaws.de/programm

Anmeldung und Website

Bei Anmeldung für die Konferenz bis zum 30. November 2016 gibt es ein Ticket mit Frühbuchervorteil. Das Programm, die Teilnahmekosten und weitere Informationen zur Konferenz finden Interessierte unter www.netlaws.de