piwik-script

Intern
    Juristische Fakultät

    "Prix des Affaires 2022" für Dr. Rüdiger Morbach

    29.01.2022

    Auszeichnung der Dissertation von der Deutsch-französischen Hochschule

    Quelle: https://www.dfh-ufa.org/app/uploads/2022/01/HWH-Morbach.png

    Im Rahmen einer - pandemiebedingt - online veranstalteten Feier in der Residenz des Deutschen Botschafters in Paris wurden am 26.1.2022 vier Promotionspreise für Arbeiten vergeben, deren Entstehung durch die Deutsch-französische Hochschule (Université franco-allemande) gefördert wurde. Die wissenschaftliche Fachjury hat dabei die von Dr. Rüdiger Morbach im Rahmen einer co-tutelle de thèse an den Universitäten Paris 2 Panthéon-Assas und Würzburg entstandene Arbeit für den "Prix des Affaires" 2022 ausgewählt. Betreuer waren Prof. Bien (Würzburg) und Prof. D'Avout (Paris). Die prämierte Arbeit trägt den Titel „Die kartellrechtliche ordre public in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit“.

    Der Preis wird gefördert von der Kanzlei hw&h Avocats & Rechtsanwälte. 

    Hier geht es zum Bericht über die deutsch-französische Soutenance der Arbeit. 

    Hier geht es zur Verlagsseite.

    Zurück