piwik-script

Intern
    Juristen ALUMNI Würzburg e.V.

    Kurzbericht: Ausgrenzung am Lebensende? Unser Umgang mit den Sterbenden

    21.01.2021

    Der Vortrag von Prof. Dr. Ruth Rissing-van Saan vom 21.01.2021 fand im Rahmen der "Ringvorlesung: Ausgrenzung, Rassismus, Hass - Vom richtigen Umgang mit den 'Anderen'" statt.

    Prof. Dr. Rissing-van Saan befasste sich in ihrem Vortrag mit der Ausgrenzung am Lebensende und beschreibt so etwa die Isolierung von Sterbenden oder die „Behandlungsfalle“, bei der es zu einer „Übertherapierung“ ausgerichtet nach den Machbarkeitsmaximen der modernen Medizin statt nach einer sinnvollen Behandlung kommt. Zudem beleuchtet die Referentin die juristisch komplexen Themen der Patientenautonomie am Lebensende, dem Behandlungsabbruch, der Beihilfe zum Suizid und Triage-Situationen im Zuge der Corona-Pandemie.

     

    Zurück