piwik-script

Intern
    Juristen ALUMNI Würzburg e.V.

    Leseschätze - Lesung mit Alumni, Professoren und Studierenden der Universität Würzburg

    Datum: 27.10.2011, 18:30 - 00:00 Uhr

    Datum: Donnerstag, 27.10.2011

    Zeit: 18.30 Uhr

    Veranstaltungsort: Teilbibliothek Recht, Domerschulstr. 16, 97070 Würzburg

    Eintritt frei

    „Ein Bücherschatz ist wie ein geistiger Baum, der Bestand hat und seine köstlichen Früchte spendet von Jahr zu Jahr, von Geschlecht zu Geschlecht.“ (Thomas Carlyle – schottischer Philosoph und Historiker (1795 - 1881)

    Bücher bergen Schätze in sich, sie erweitern den Horizont, geben Gedanken, Ideen freien Raum. Ein Text kann zu einem Schatz ganz persönlicher Art werden.
    Gehen Sie in der Lesung auf Schatzsuche und lernen Sie die ganz persönlichen Leseschätze kennen, vorgestellt von Alumni, Professoren und Studierenden der Universität Würzburg.

    Es lesen (u. a.):

    Prof. Dr. Florian Bien (Lehrstuhl für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht): Heinrich Böll - Ende einer Dienstfahrt

    Prof. Dr. Walter Eykmann (MdL a.D.): Heinrich von Kleist - Briefe an seine Verlobte

    Berthold Haustein (stud. iur.): Jonathan Safran Foer - Extrem laut und unglaublich nah

    Prof. Dr. Panajotta Lakkis (Professur für Privatrecht am Institut für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht)

    Georg Rosenthal (Oberbürgermeister der Stadt Würzburg)

    Johanna Schmitt (stud. iur.): Martin Suter - Allmen und der rosa Diamant

     

    Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweite Aktionswoche „Treffpunkt Bibliothek“ vom 24. - 31. Oktober 2011 statt. Mit einer Vielzahl von Veranstaltungen präsentieren sich öffentliche, wissenschaftliche, kirchliche und private Bibliotheken als Partner für Lesen, Weiterbildung sowie Informations- und Medienkompetenz, dem diesjährigen Schwerpunkt der Kampagne. Hauptförderer ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

    Zurück