piwik-script

Deutsch Intern
    Faculty of Law

    Fachsprachen und ausländisches Recht

      

    Publikationen Dr. Karin Linhart

    A. Monographien und Lehrbücher

     

    Englische Rechtssprache - Ein Studien- und Arbeitsbuch

    mit Roger Fabry

    4. Auflage (im Erscheinen), C.H. Beck

     

    Wörterbuch Recht

    Englisch-Deutsch/Deutsch-Englisch

    2. Auflage (2017), C.H. Beck

     

    Rechtsdeutsch I

    und erste Einführung in das deutsche Recht

    2. Auflage (2016)

     

    Rechtsenglisch - Let's Exercise

    Übungen mit Lösungen

    1. Auflage (2015)

     

    Wörterbuch Recht

    Italienisch-Deutsch/Deutsch-Italienisch

    mit Federica Morosini, 1. Auflage (2012), C.H. Beck

     

    Internationales Einheitsrecht und einheitliche Auslegung (Dissertation)

    Max-Planck-Schriftenreihe zum ausländischen und internationalen Privatrecht

    Band 147, Tübingen (2005)

    B. Aufsätze, Beiträge und Rezensionen

    • Recht in Afrika, in: Hilgendorf/Joerden (Hrsg.), Handbuch Rechtsphilosophie (2017), 37-39.
    • Common Law, in: Hilgendorf/Joerden (Hrsg.), Handbuch Rechtsphilosophie (2017), 33+34.
    • Kollektiver Rechtsschutz in Italien: Die italienische azione di classe, mit Eleonora Finazzi, RIW 2013, 443-450.
    • Danish Class Actions - A European Model?, mit Peter Arnt Nielsen, International Journal of Private Law 2012, 229-242.
    • Complexity of Transnational Sources - Germany, in: Silvia Ferreri (Hrsg.), Complexity of Transnational Legal Sources, Reports to the XVIIIth International Congress of Comparative Law, mit Eva-Maria Kieninger: Isaidat Law Review 2011, vol. 1, special issue 3, abrufbar unter http://isaidat.di.unito.it/index.php/isaidat sowie European Review of Private Law 20 (2012), 101-122.
    • U.S. Class Action - Wal-Mart gewinnt vor dem U.S. Supreme Court, RIW 2011, 690-695.
    • Zu groß für eine Class Action? - Dukes v. Wal-Mart vor dem U.S. Supreme Court, RIW 2011, 395-398.
    • The State of Accessibility to Sources of African Law, Recht in Afrika 2010, 199-205.
    • Vioxx: Stand der US-amerikanischen Verfahren gegen Merck & Co. Inc., PHi, 2008, 2-6.
    • Einführung in Recht und Gerichtsorganisation der USA, ZfRV 2007, 217-225.
    • Referendarexamensklausur - Zivilrecht: Probleme des Allgemeinen Schuldrechts,  JuS 2007, 734-738.
    • How to Sharpen a Dull Sword - The Principle of Subsidiarity and its Control, German Law Journal 7 (2006) 733-760 (mit Christoph Ritzer und Marc Ruttloff) http://www.germanlawjournal.com.
    • Легалiзацыя аднаполых шлюбаў: амэрыканская й нямецкая мадэлі, Часопис юрыстаў i палитолягаў (Journal of Law and Political Science, Weißrussland) No. 2 (1-2006) 78-105 http://kamunikat.net.iig.pl/pdf/praunik/2006-01.pdf.
    • Übungsklausur Zivilrecht: „Wer bekommt die Lasagne?“, JURA 2006, 621-623.
    • Das System der Anspruchsgrundlagen, Einwendungen und Einreden in der Zivilrechtsklausur, JA 2006, 266-270.
    • Abschlussklausur – Bürgerliches Recht: Erbfolge und Testament, JuS 2005, 1097-1101 (mit Prof. E.-M. Kieninger).
    • Decriminalization of Homosexuality and Its Effects on Family Rights – A German-US-American Comparison, German Law Journal 6 (2005) 943-965. http://www.germanlawjournal.com.
    • Die Sicherung einer einheitlichen Auslegung internationaler Übereinkommen am Beispiel der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht, in Blumenwitz, Dieter/Wehner, Gert: (Hrsg.), Rechte der Staaten, Volksgruppen und Individuen, München (2002), 9-26.