piwik-script

Intern
    Erasmus-Büro der Juristischen Fakultät

    Corona 2020 - Regelungen für Erasmus-Studierende (Outgoings) im akademischen Jahr 2020/2021

    Allgemeines

    Es ist derzeit leider nicht absehbar, inwieweit Auslandsaufenthalte im Wintersemester 2020/21 regulär möglich sein werden. Einige unserer Partneruniversitäten haben bereits mitgeteilt, dass sie keine Austauschstudierenden zum Wintersemester 2020/21 aufnehmen werden, andere werden voraussichtlich eine Kombination von Online- und Präsenz-Vorlesungen anbieten, wieder andere rechnen mit einer weitegehend "normalen" Durchführung des Wintersemesters.

    Bitte konsultieren Sie in regelmäßigen Abständen die Internetseiten Ihrer Austauschuniversität zum Thema Corona-Updates. Eine gebündelte Übersicht zahlreicher Universitäten mit Informationen zum Wintersemester 2020/21 finden Sie außerdem auch hier.

     

    Erasmus-Absage

    Sofern diese Situation zu unsicher für Sie ist oder Sie aufgrund von Planungen nicht weiter warten können/möchten, besteht grundsätzlich die Möglichkeit, den Aufenthalt bereits jetzt abzusagen. Wenn Sie Ihren geplanten Auslandsaufenthalt für das Wintersemester 2020/21 absagen möchten, geben Sie bitte Ihrer Partnerhochschule,  Ihrer Erasmus-Fachkoordinatorin sowie dem International Students Office in Würzburg unmittelbar Bescheid.

     

    Verschiebung von Erasmus-Auslandsaufenthalten

    1. Studierende, die ihren Aufenthalt vom WS 20/21 ins SS 2021 verschieben möchten: Diese Verschiebung ist problemlos möglich, sofern die aufnehmende Gastuniversität der Verschiebung zustimmt.
       
    2. Studierende, die einen Jahresaufenthalt im Akademischen Jahr 2020/21 geplant hatten, nun aber erst zum SS 2021 starten, können dennoch zwei Semester (SS 21 + WS 21/22) im Ausland verbringen, sofern die aufnehmende Partneruniversität zustimmt

      Bei Jahresaufenthalten ist eine Verschiebung des Jahresaufenthalts mit Start im Sommersemester möglich.

       
    3. Studierende, die einen Semesteraufenthalt im SS 2021 geplant hatten und in das WS 21/22 verschieben möchten: Wenn jemand nur ein Semester geplant hatte und ins Wintersemester 21/22 verschieben möchte, ist eine Verschiebung nicht möglich und eine neue Bewerbung für das neue Akademische Jahr erforderlich. Fall das auf Sie zutrifft, kommen Sie bitte direkt auf uns zu: erasmus@jura.uni-wuerzburg.de

    DAAD Regelung -Virtual Mobility / Blended Mobility

    Um auch in der Zukunft auf mögliche Folgen der Corona-Pandemie reagieren zu können, wurden seitens des DAAD neue Regelungen mitgeteilt, die ab dem 16.06.2020 in Kraft treten.

    Mit dem Erasmus-Programm können nun erstmals Studiums- oder Praktikumsaufenthalte im Ausland auch als virtuelle oder “Blended Mobility” Lernerfahrungen begonnen und unterstützt werden.

    Die Mobilitäten können zunächst virtuell begonnen werden und sollten dann - sofern möglich - zu einem späteren Zeitpunkt physisch fortgesetzt werden. Die Regelungen der aufnehmenden Gasthochschulen und die Pandemiebestimmungen des jeweiligen Gastlandes sind hierbei entscheidend.

    Eine finanzielle Förderung erfolgt jedoch erst bzw. nur mit dem Start des physischen Auslandsaufenthalts und es gelten folgende neue Regelungen:

    • Bei Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie kann die physische Mobilitätsphase verkürzt oder gestrichen und stattdessen virtuell weitergeführt werden.
    • Auch Unterbrechungszeiten zwischen der virtuellen und der physischen Mobilitätsphase sind möglich.
    • Die Teilnehmenden erhalten die Erasmus-Förderung mit Beginn ihres physischen Auslandsaufenthalts.

    Die Anerkennung der Studienleistungen, ist sowohl bei virtuellen als auch physischen Erasmus-Mobilitäten zu berücksichtigen.

    Die neuen Regelungen gelten für alle Erasmus-Mobilitätstypen:

    • Studierendenmobilität Studium (SMS)
    • Studierendenmobilität Praktikum (SMP)

    Diese Regelungen und weitere Details finden Sie auf der Internetseite des DAAD in den FAQs:

    https://eu.daad.de/service/faq/coronavirus/de/76109-coronavirus-und-erasmus-haeufig-gestellte-fragen-von-gefoerderten-studierenden/