piwik-script

Intern
  • Quelle: Pressestelle Universität Würzburg
Forschungsstelle RobotRecht

Programm

 

"2. Würzburger Tagung zum Technikrecht"

„Rechtliche Aspekte der Fahrzeugautomatisierung“

Freitag, 17. Oktober 2014

10:00 Uhr – 10:30 Uhr:Registrierung und Welcome Coffee

10:30 Uhr – 10:45 Uhr:Begrüßung
Prof. Dr. Eric Hilgendorf
, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie

10:45 Uhr – 11:00 Uhr: Förderprogramm Digitale Technologien
Dr. Alexander Tettenborn, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

11:00 Uhr – 11: 45 Uhr:Technische Fahrzeugentwicklung – Automatisiertes Fahren ab 2020?
Dr. Dirk Wisselmann, BMW Group, Forschung und Technik

11:45 Uhr -12:30 Uhr: Hintergründe der aktuellen Änderung des Wiener Übereinkommens und weiterer Handlungsbedarf
Prof. Dr. Eric Hilgendorf, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtstheorie

12:30 Uhr – 13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 Uhr – 14:15 Uhr: Zulassung - eine Frage des Verhaltensrechts?
Lennart S. Lutz, Forschungsstelle RobotRecht

14:15 Uhr – 15:00 Uhr: Testverfahren - Sicherheitsnachweis bei autonomen Fahrzeugen
Dipl.-Ing. Walther Wachenfeld, Technische Universität Darmstadt

15:00 Uhr -15:30 Uhr: Pause

15:30 Uhr -16:15 Uhr: Sicherheitsstandards in der Automobilindustrie
Dr. Jürgen Schwarz, Functional Safety & E/E – Processes, Daimler AG

16:15 Uhr -17:00 Uhr: Verhaltensrecht und technische Autonomie
Christoph Hammer,Forschungsinstitut für Automobilrecht GmbH

17:00 Uhr – 17:15 Uhr: Pause

17:15 Uhr -18:00 Uhr: Haftung - eine Frage des Blickwinkels?
Andreas Buchberger, Rechtsberatung Markt/Legal Advice Market, Audi AG

18:00 Uhr – 18:30 Uhr: Diskussion „Recht = Ein Hemmschuh für Technologie?“

Ab 19:30 Uhr: Stadtführung durch Würzburg

Samstag, 18 .Oktober 2014

09:00 Uhr -09:45 Uhr: Produktsicherheits- und Produkthaftungsrecht
Prof. Dr. Thomas Klindt, Noerr LLP

09:45 Uhr – 10:30 Uhr: Event-Data-Recording - Segen oder Fluch
Ralf-Roland Schmidt-Cotta, Continental Automotive GmbH

10:30 Uhr -11:00 Uhr: Pause

11:00 Uhr – 11:45 Uhr: Versicherungsschutz für autonome Fahrzeuge
Dr. Martin Stadler, Allianz Versicherungs- AG

11:45 Uhr -12:30 Uhr:Ist die Providerhaftung im Lichte vernetzter autonomer Systeme noch zeitgemäß?
Bardia Kian, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

12:30 Uhr -13:30 Uhr: Diskussion: Handlungsbedarf? Wer will, handelt?

13:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Kontakt

Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht, Informationsrecht und Rechtsinformatik
Domerschulstraße 16
97070 Würzburg

Tel.: +49 931 31-82303
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Domerschulstraße 16
Domerschulstraße 16