piwik-script

English Intern
    Zentrum für soziale Implikationen künstlicher Intelligenz (SOCAI)

    Ass. iur. Alina Machert

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin

    alina.machert@uni-wuerzburg.de

    Alina Machert schloss ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Mainz 2016 erfolgreich mit dem Ersten Examen ab. ihre Studienschwerpunkte lagen im Internationalen Öffentlichen Recht und im Internationalen Privatrecht. Es folgte das Rechtsreferendariat am OLG Frankfurt am Main. Im März 2019 absolvierte sie erfolgreich die Zweite juristische Staatsprüfung. Seit April 2019 ist Frau Machert als Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Nachwuchsgruppe „Das Recht der KI“ und SOCAI tätig. In diesem Rahmen setzt sie sich mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz in der öffentlichen Verwaltung und den verfassungsrechtlichen Grundlagen auseinander.

    Öffentliches Verwaltungsrecht im Kontext verfassungsrechtlicher Grundlagen

    •    Verfassungsrecht
       
    •    Rechtspolitische, rechtsethische und rechtsgeschichtliche Rechtfertigung öffentlich-rechtlichen Handelns
       
    •    Nationales öffentliches Recht im Zusammenhang mit internationalem öffentlichem Recht- insb. EU-Recht
       
    •    E-Government
       
    •    Möglichkeiten des Einsatzes autonomer Algorithmen in der öffentlichen Verwaltung und Haftungsfragen

    •    AI in der öffentlichen Verwaltung in Gegenwart und Zukunft
       
    •    Verfassungsrechtliche Grundlagen verwaltungsrechtlichen Handelns
       
    •    Einsatzmöglichkeiten, rechtliche Rahmenbedingungen, Sachstandsfeststellung
       
    •    Rechtssoziologischer Hintergrund- Legitimationssubjekt „Volk“ und AI-basierte Verwaltung
       
    •    Rechtsvergleichende Auseinandersetzung