Lightwaves

Studienkreis Wettbewerb und Innovation

Professor Bien hat noch an der Universität Tübingen den Studienkreis Wettbewerb und Innovation ins Leben gerufen. Der Studienkreis führt in regelmäßigen Abständen Wissenschaftler(innen) und Praktiker(innen) zusammen und ermöglicht den Austausch über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Wettbewerbsrecht, Wettbewerbstheorie und Wettbewerbspolitik. Einen thematischen Schwerpunkt bilden innovationspolitische Aspekte der Kartellrechtsanwendung, insbesondere das Verhältnis von Kartellrecht und dem Schutz des Geistigen Eigentums.

Die Mitglieder des Kreises sind als Wissenschaftler und Hochschullehrer an verschiedenen europäischen Universitäten und Forschungseinrichtungen tätig. Die praktischen Erfahrungen der beteiligten Richter, Anwälte, Unternehmensjuristen und Mitarbeiter nationaler und europäischer Wettbewerbsbehörden gewährleisten die Rückkopplung mit der Praxis der deutschen und europäischen Kartellrechtsanwendung. Dem interdisziplinären Anspruch des Studienkreises entspricht die Einbindung von Ökonomen etwa aus dem Mannheimer ZEW.

 

"The Implementation of the EU Antitrust Damages Directive"

Der 10. Studientag fand am Freitag, 5. Mai 2017, in Würzburg statt. Die Veranstaltung begann um 10 Uhr s.t. und endete gegen 18 Uhr. Thema war die Umsetzung der EU-Kartellschadensersatzrichtlinie in das Recht ausgewählter Mitgliedsstaaten. Einzelne Vorgaben der Richtlinie wie die Regelungen betreffend die Vorlage von Beweismitteln und die Einsicht in Behördenakten sowie die Regelungen zur Verjährung, zur Bindungswirkung kartellbehördlicher Entscheidungen und zur Wirkung von Vergleichen wurden vergleichend diskutiert. Tagungssprache war Englisch. Das Tagungsprogramm sah wie folgt aus:

Freitag, 5. Mai 2017, HS II (Alte Uni)

10 - 11h00
Introduction: Overview and some highlights of the national implementation

11h00 - 12h00
Topic : Disclosure of documents that lie in the control of the parties
Chair: Florian Wagner-von Papp

12h00 - 12h30
Coffee break

12h30 - 13h30
Topic 2: Disclosure of evidence included in the file of a competition authority
Chair: Alex Petrasincu

13h30 - 14h30
Lunch break

14h30 - 15h15
Topic 3: Limitation periods
Chair: Oliver Remien

15h15 - 16h00
Topic 4: Binding effect of decisions of national authorities
Chair: Jens-Uwe Franck

16h00 - 16h30
Coffee break

16h30 - 17h30
Topic 5: Effect of consensual settlements on subsequent damages actions
Chair: Thomas B. Paul

Es referieren:

Deutschland:

Dr. Jochen Bernhard, Menold Bezler Rechtsanwälte, Stuttgart
Prof. Dr. Florian Bien, Universität Würzburg
Dr. Jochen Bernhard, Menold Bezler
Dr. Gunnar Kallfaß, Referatsleiter Deutsches und Europäisches Kartellrecht in der Grundsatzabteilung des Bundeskartellamts in Bonn
Dr. Thomas B. Paul, Hengeler Mueller Rechtsanwälte, Düsseldorf
Prof. Dr. Oliver Remien, Universität Würzburg

Frankreich:

Prof. Dr. Laurence Idot, Université Paris 2 Panthéon-Assas
Prof. Dr. Catherine Prieto, Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne

Vereinigtes Königreich:

Dr. Florian Wagner-von Papp, University College London

Italien:

Prof. Dr. Marcella Negri, Università degli Studi di Padova
Prof. Dr. Christoforo Osti, Università del Salento

Niederlande:

Daan Beenders, De Brauw Blackstone Westbroek N.V

Chair:

Dr. Alex Petrasincu, Hausfeld Rechtsanwälte, Düsseldorf
Prof. Dr. Jens-Uwe Franck, Universität Mannheim

 

Gesetzestexte:

EU:

Damages Directive of 26th November 2014 

Italy:

Decreto legislativo of 19th January 2017

Netherlands:

Wet  of 25th January 2017

France:

Ordonnance and Decret of 9th March 2017

Germany:

Adoption of the 9th amendment of the GWB by Bundestag (9th March) and Bundesrat (31st March 2017) on the basis of the Draft Bill of the Federal Government (28th September 2016) and the modifications proposed by the Bundestag's Committee for Economic Affairs and Energy in its resolution)

United Kingdom:

Draft Bill (see also the Government response to the public consultation, December 2016, and Consumer Rights Act 2015).

Claims in respect of Loss or Damage arising from Competition Infringements (Competition Act 1998 and Other Enactments (Amendment)) Regulations 2017

 

Die auf dem Studientag gehaltenen Vorträge werden in der Zeitschrift Concurrences (voraussichtlich Heft 2017-3) veröffentlicht.

 

Der Studienkreis wird unterstützt von CMS Hasche Sigle, Gleiss Lutz, Menold Bezler und Oppenländer.