piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht

    Vorträge (Auswahl)

    Eine Auswahl aus weit über 100  (z.T. veröffentlichten) Vorträgen im Inland und in mehr als 20 ausländischen Staaten: Ägypten, Argentinien, Belgien, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien, Japan, Luxemburg, Mexiko, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Südkorea, Tunesien, Türkei, Ungarn. Seit vielen Jahren hält Prof. Kreuzer auch Vorträge im Rahmen des Unibundes Würzburg („Hörsaal on tour“).

    „Geltung der Scharia unter dem Grundgesetz?“ (2018)
    „Verstaatlichung der Reformation: Die entscheidende Bedeutung der Reichsgesetzgebung für die Reformation in Deutschland 1521 – 1555“ (2017)
    „Do we need a European Conflict-of-Laws Rule regarding subsidiary protection? A German Viewpoint“ (2017)
    „Gilt die islamische Scharia für muslimische Flüchtlinge in Deutschland?” (2016/2017)
    „Jurisdiction and choice of law under the Capetown Convention and the Protocols thereto” (2013)
    „Arabellion und Islam im Spiegel der jüngsten Verfassungsreformen in Nordafrika” (2014)
    „Religiöse Gerichtsbarkeit und religiöses Recht im modernen Staat: Saudi--Arabien – Israel – Indien – Deutschland“ (2012/2017)
    „Menschenrechte in den Weltreligionen“ (2011)
    „Clash of civilizations and Conflict of laws” (2009)
    „Islamische Scharîa und Menschenrechte“ (2009)
    „Zum Rechtsverständnis des Islams“ (2008)
    „Islamische Scharia und Staatliches Recht“ (2008)
    „Europäisches Kreditsicherungsrecht: Die Harmonisierung des Rechts der Mobiliarsicherheiten“ (2008)
    „Was gehört in den Allgemeinen Teil eines Europäischen Kollisionsrechts?“ (2007)
    „Religionsfreiheit im Christentum und im Islam“ (2007/2008)
    „Conflict-of-Laws Rules for Security Rights in Tangible Assets in the European Union” (2007)
    „Die Konvention von Kapstadt – Weltweite Sicherheiten an Flugzeugen“ (2005)
    „Towards the Communitarization of the choice of law rules on non-contractual obligations : “Tort liability in general” (2004)
    „Vom Koran zum iranischen Wächterrat“ (2004/2005)
    „Innovative features of the Hague Securities Convention” (2004)
    „Zu Stand und Perspektiven des europäischen Internationalen Privatrechts, Wie europäisch soll das europäische Internationale Privatrecht sei?“ (Abschiedsvorlesung, 2003)
    „La loi allemande du 21 mai 1999 relative au droit international privé des obligations extracontractuelles et des biens“ (2000)
    „Umsetzung von Art. 9 Abs. 2 der RL 98/26/EG des Europ. Parlaments und des Rates v. 19. Mai 1998 über die Wirksamkeit von Abrechnungen in Zahlungs- sowie Wertpapierliefer- und -abrechnungssystemen“ (Finality- Directive) (1999)
    „China in der Weltrechtsordnung“ (1998)
    „Die Europäisierung des Gesellschaftsrechts“ (1996)
    „L´impact du droit communautaire sur le droit des obligations contractuelles des Etats membres : l´exemple de l´Allemagne“ (1996)
    „L´évolution du droit international privé allemand sous l´impact du droit communautaire“ (1996)
    „Le Code des obligations et des contrats tunisien et le droit allemand“ (1995)
    „Der deutsche Nationalstaat in Europa - Völkerrechtliche Rahmenbedingungen seiner Entstehung“ (1995)
    „La reconnaissance des suretés mobilières conventionnelles étrangères" (1994)
    „Sviluppo e riforma del diritto internazionale privato tedesco” (1994)
    „Internationales Gesellschaftsrecht in der EG“ (1993)
    „Die grenzüberschreitende Restrukturierung von Gesellschaften im Gemeinsamen Markt“ (1993)
    „Überlegungen zu einigen Grundfragen der Privatrechtsvergleichung“ (1993)
    „La mobilité intracommunautaire transfrontalière des sociétés: problèmes de droit international privé“ (1992)
    „Die Europäisierung des Internationalen Privatrechts - Vorgaben des Gemeinschaftsrechts“ (1992)
    „Remarques sur l'unification du droit international privé en Europe“ (1991)
    „Zur Funktion von Berichtigungsklauseln im Internationalen Privatrecht“ (1991)
    „Umweltstörungen und Umweltschäden im Kollisionsrecht“ (1991)
    „Das neue Umwelthaftungsgesetz v. 10.12.1990“ (1991)
    „Le droit allemand des groupes de sociétés“ (1990)
    „Die Bankenaufsicht in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft“ (1990)
    „Grundlinien des landwirtschaftlichen Sondererbrechts in der Bundesrepublik Deutschland“ (1989)
    „Desarollo Rural y Ecolologia. El Caso de la Republica Federal de Alemania" (1988)
    „Die Bedeutung der Rechtsvergleichung für die anstehende Reform des deutschen internationalen Sachenrechts" (1988)
    „Domestic Bank Regulation in a World of International Banking. - A Model of Coordinated National Supervision" (1987)
    „Wettbewerb um jeden Preis? Zur rechtlichen Problematik des Verkaufs unter Einstandspreis im Einzelhandel" (1984)
    „Ausländisches Wirtschaftsrecht vor deutschen Gerichten“ (Jur. Studiengesellschaft Karlsruhe 1984)
    „Fundamentos constitucionales de la propriedad y la empresa agraria en Alemania“ (1984)
    „Impact of EEC-Law on Federal German Law“ (1983)
    „Human Rights Legislation in the Federal Republic of Germany“ (1983)
    „Parteiautonomie und fremdes Außenwirtschaftsrecht“ (1983)
    „Jurisdiktionskonflikte und IPR“ (1983)
    „Behördenbefugnisse in Unlauterkeitssachen?“ (1982)
    „Enteignung durch Planungskumulation?“ (1979)
    „Umbruch oder Reform – Zu Funktion und Methode des IPR“ (1978)
    „Probleme des Gläubigerschutzes in der GmbH-Reform“ (1977)
    „Die Reform des Ehescheidungsrechts“ (1977)
    „Das gesetzliche Anerbenrecht Südwestdeutschlands und der nordwestdeutschen Höfeordnung - eine vergleichende Untersuchung" (1977)
    „Die Stellung der Rechtsprechung in der parlamentarischen Demokratie“ (1974)
    „Demoskopische Umfragen und die Auslegung von Generalklauseln" (1973)
    „Handelsrechtliche Probleme der Unternehmensspaltung“ (1972)
    „Geschichte und Aufgaben der juristischen Fachbibliotheken in Deutschland" (1971)
    „Gemeinsame historische Grundlagen der kontinentaleuropäischen Privatrechtsordnungen" (1966)