piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches Wirtschaftsrecht, Internationales Privat- und Prozessrecht sowie Rechtsvergleichung

    Team

    Das Team

    Jill Barrett studiert im 5. Semester als ERASMUS-Studentin an der Juristischen Fakultät in Würzburg. Sie ist seit 2008 am Trinity College Dublin eingeschrieben. Sie hat an diesem College den Entrance Exhibition Award aufgrund herausragender Leistungen an der High School gewonnen. Praktische Erfahrungen konnte sie bereits 2009 bei einem Moot Court des Trinity College Dublin auf dem Gebiet des nationalen Vertragsrechts gewinnen. Die Fremdsprachen Deutsch und Französisch spricht sie fließend. In einem Debattierclub hat sie diverse Debatten in französischer Sprache absolviert. Den 1. Preis hat sie 2006 im Senior Certificate Grade der Royal Irish Academy of Speech and Drama gewonnen. Sie spielt in ihrer Freizeit am College Hockey und war 2007 der High School Hockey Captain.

    Ann-Kristin Jordan studiert im sechsten Semester Jura und im Begleitstudium Europäisches Recht an der Universität Würzburg. Als Schwerpunktbereich hat sie Europäischen und Internationalen Rechts- und Wirtschaftsverkehr gewählt. Sie spricht fließend Englisch und besitzt Grundkenntnisse in Italienisch. Im April 2009 nahm sie als Mitglied der Würzburger Delegation erfolgreich am National Model United Nations in New York teil und studierte im Wintersemester 2009/2010 an der Università di Bologna in Italien. Neben dem Studium arbeitet sie als studentische Hilfskraft beim Deutschen Notarinstitut in Würzburg. In ihrer Freizeit macht sie gerne Sport und trifft Freunde.

    Juliane Langguth studiert Rechtswissenschaften und Europäisches Recht im Begleitstudium im fünften Fachsemester an der Universität Würzburg. Als Schwerpunkt ihres Studiums hat sie den Europäischen und Internationalen Rechts- und Wirtschaftsverkehr gewählt. Sie spricht Englisch und besitzt Grundkenntnisse in der spanischen Sprache. In ihrem 7. Semester plant sie einen Aufenthalt in Skandinavien, um Schwedisch zu lernen. In ihrem bisherigen Studium entwickelte sie großes Interesse am Zivilrecht und dabei insbesondere am internationalen Kauf- und Gesellschaftsrecht. Durch die Teilnahme am Willem C. Vis Moot Court erhofft sie sich ihre juristischen Kenntnisse in diesem Bereich praktisch anzuwenden und neue Kontakte zu knüpfen. In ihrer Freizeit engagiert sie sich bei Rotaract und spielt leidenschaftlich gerne Tennis.

    Leila Meyer studiert Rechtswissenschaften und Europäisches Recht im Begleitstudium im sechsten Fachsemester an der Universität Würzburg. Den Schwerpunkt ihres Studiums hat sie auf den Europäischen und Internationalen Rechts- und Wirtschaftsverkehr gelegt. Ein Auslandssemester verbrachte in Bologna. Sie spricht fließend Englisch (International Legal English Certificate September 2009, C1 Pass with Merit) und besitzt Grundkenntnisse in Italienisch. Sie hat zudem 2008 am National Model United Nations in New York teilgenommen und mit ihrem Team den Honorable Mentioned Award und den Award für Outstanding Positionpapers erlangt.



    Eanna O’Donnell studiert im 5. Semester als ERASMUS-Student an der Juristischen Fakultät in Würzburg. Seit 2008 ist er am Trinity College Dublin als Student eingeschrieben. Er hat an diesem College den Entrance Exhibition Award aufgrund herausragender Leistungen an der High School gewonnen. Er hat seinen Schwerpunkt auf das Studium des Europäischen Rechts, insbesondere des europäischen Arbeitsrechts gelenkt. Praktische Erfahrungen konnte er 2009 bei einem Moot Court des Trinity College Dublin auf dem Gebiet des nationalen Vertragsrechts gewinnen. 2008 hat er den Bank of Ireland Student Award gewonnen. 2007 ist er bei der Rotary Youth Leadership Development Competition mit seinem Team irischer Sieger geworden. In seiner Freizeit spielt er gerne Rugby, Fußball und spielt in einem irischen Theater-Ensemble des Trinity Colleges mit.

    Josip Rados studiert im dritten Semester Rechtswissenschaften und Europäisches Recht im Begleitstudium an der Uni Würzburg. Er wurde in Bosnien und Herzegowina geboren und zog dann mit seiner Familie nach Stuttgart. Sein Abitur erlangte er in Kroatien auf der deutschen Schule, wo er im Anschluss daran auch zwei Semester Jura studierte, ehe er nach Deutschland zurück kehrte. Er spricht fließend Deutsch, Englisch und Kroatisch und besitzt gute Kenntnisse in Französisch. Sein besonderes Interesse gilt dem Europarecht, dem internationalen Privatrecht sowie der Rechtsvergleichung. In seiner Freizeit geht er gerne Joggen und Schwimmen oder spielt Fußball.