piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

    Jan Peter Hofmann

    Kurzvita

    Dr. iur. Jan Peter Hofmann, Richter

     

    Jan Peter Hofmann wurde 1990 in Kitzingen geboren. Nach der Reifeprüfung 2009 absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften mit strafrechtlichem Schwerpunkt an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg, welches er 2014 mit der Ersten Juristischen Prüfung abschloss.

    Während seines Studiums war er studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht sowie studentischer Mentor im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts "KOMPASS". Anschließend promovierte er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Dr. Frank Peter Schuster zum Thema "Strafe und Strafzumessung bei der Steuerhinterziehung" (summa cum laude).

    Zum 1. Mai 2016 verließ Herr Hofmann den Lehrstuhl auf eigenen Wunsch, um seinen ebenfalls strafrechtlich ausgerichteten Juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des Kammergerichts (Berlin) anzutreten. Diesen schloss er im Mai 2018 mit der Großen Juristischen Staatsprüfung ab.

    Im Sommersemester 2018 wurde Herrn Hofmann ein Lehrauftrag im Rahmen der universitären Examensvorbereitung erteilt. Nachdem er von September 2018 bis September 2019 am Amtsgericht Fulda insbesondere mit den Geschäften des Strafrichters betraut gewesen war, gehörte Herr Hofmann im Oktober 2019 einer Zivilkammer des Landgerichts Fulda an, ehe er im November 2019 als Staatsanwalt zur Staatsanwaltschaft Hanau wechselte.