Intern
    Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Gesellschaftsrecht
    Lebenslauf

    Geburtsdatum    20. September 1964

    Geburtsort          Frankenthal/ Pfalz

    Familienstand     verheiratet, drei Kinder

    1983

    Abitur, Ganerben-Gymnasium Künzelsau / Hohenlohekreis

    1983/1984

    Wehrdienst

    1984-1986

    Berufsausbildung zum Bankkaufmann

    1986-1989

    Studium der Rechtswissenschaften an der Universität des Saarlandes (Saarbrücken) mit Studienaufenthalt an der University of Exeter (GB)

    1989-1992

    Fortsetzung des Studiums an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; erstes Staatsexamen

    1992/1993

    Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs „Unternehmensorganisation und unternehmerisches Handeln nach deutschem, europäischem und internationalem Recht“; Promotion zum Thema „Die Gesellschaftsgruppe im französischen Arbeitsrecht“, betreut von Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hommelhoff

    1994-1996

    Referendariat in den Landgerichtsbezirken Darmstadt und Frankfurt, Wahlstation in Lyon (Frankreich)

    1997/1998

    Rechtsanwalt in der Kanzlei Feddersen Laule Scherzberg & Ohle Hansen Ewerwahn (heute „White & Case, Feddersen“), Frankfurt am Main

    1999-2004

    Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hommelhoff, Institut für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; seit 2002 zugleich wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für anwaltsorientierte Juristenausbildung der Juristischen Fakultät Heidelberg

    15.12.2004

    Habilitation durch die Juristische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Habilitationsschrift: „Binnenmarktkonformes Gesellschaftsrecht“

    Verleihung der venia legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung

    2005-2007

    Hochschuldozent (C 2) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Lehrstuhlvertretungen in Bielefeld, Heidelberg und Würzburg

    2006-2007

    Ruf an die Universität Greifswald; Ruf an die Universität Würzburg

    seit Juni 2007Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Gesellschaftsrecht
    Forschungsschwerpunkte- und projekte

    Recht der europäischen Niederlassungsfreiheit, GmbH-Recht in nationaler und europäischer Perspektive, Recht der Aktiengesellschaft und der unternehmerischen Mitbestimmung unter dem Einfluss europäischer Entwicklungen, Anwaltsvertrag und Methodik der anwaltlichen Vertragsgestaltung.

    Aktuelle Projekte von Prof. Dr. Christoph Teichmann sind:

    1. Europäische Privatgesellschaft (EPG)
    2. Europäische Aktiengesellschaft (SE)
    3. Vertragsgestaltung im akademischen Unterricht
    4. Konzernrecht
    5. Niederlassungsfreiheit
    6. Deutsch-polnisches Forschungsprojekt
    7. European Model Company Act
    Veröffentlichungen

    Nachfolgend finden Sie eine Auswahl der aktuellen Veröffentlichungen von Herrn Prof. Teichmann.
    Eine Übersicht über alle Werke finden Sie im Gesamtschriftenverzeichnis.


    Promotion

    Möglichkeit zur Promotion

    Interessenten für eine Promotionsbetreuung reichen bitte zunächst eine Bewerbung mit aussagekräftigem Lebenslauf ein (schriftlich oder per E-Mail). Wir werden uns dann mit Ihnen zur Vereinbarung eines Besprechungstermins in Verbindung setzen.
    Die endgültige Zusage zur Betreuung der Promotion kann grundsätzlich erst nach der erfolgreichen Teilnahme an einem Doktorandenseminar erfolgen. Im Übrigen verweisen wir auf die geltende Promotionsordnung der Juristischen Fakultät Würzburg.

    Abgeschlossene Promotionen

    Kontakt

    Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Gesellschaftsrecht
    Domerschulstraße 16
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82327
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Domerschulstraße 16