piwik-script

Intern
    Juristische Fakultät

    Lebenslauf

    Laura Murguía-Goebel wurde in Mexiko-Stadt geboren. Sie studierte als Stipendiatin der UNAM Rechtswissenschaft an der Universidad del Valle de México, Mexiko-Stadt (1988-1990) und an der Universidad Autónoma de San Luis Potosí, wo sie das Studium mit dem Lizenziat in Jura abschloss und 1993 die Berufsqualifikation Anwalt erhielt. Im Laufe ihres Studiums hat sie eine Vielzahl an Praktika bei Notaren und Anwaltskanzleien in Mexiko-Stadt und San Luis Potosí absolviert sowie als wissenschaftliche Assistentin beim Juristischen Forschungsinstitut an der juristischen Fakultät der Universidad Autónoma de San Luis Potosí gearbeitet. Nach Erhalt ihres Lizenziats in Jura, übte sie den Anwaltsberuf bei einem öffentlichen Notar in San Luis Potosí aus. Von 1997 bis 2002 absolvierte sie als Stipendiaten des Nationalrats für Wissenschaft und Technologie (Consejo Nacional de Ciencia y Tecnología – CONACYT) ein Doktoratsstudium an der Universität Paris II Panthéon-Assas mit der Thesis L’Évolution du régime juridique des investissements étrangers au Mexique. Im Studienjahr 2002/2003 verbrachte sie ein Semester als Gastforscherin am Helen Kellogg Institute for International Studies der Universität von Notre Dame (USA), 2004 als Stipendiatin des DAAD zwei Monate am Max-Planck-Institut für Internationales Öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg. 

    Von 2003 bis 2010 war sie Gastdozentin an der Universität Tecnológico de Monterrey, Campus San Luis Potosí, wo sie verschiedene Kurse und Seminare an den juristischen und wirtschafts-wissenschaftlichen Fakultäten unterrichtete. Sie hat Kurse und Vorträge über Internationales Investitionsrecht, Internationale Schiedsgerichtbarkeit und Nachhaltige Entwicklung für das Graduiertenprogramm in Recht und Internationale Beziehungen des Colegio de San Luis, A.C., (2003, 2006), der Universidad Autónoma de San Luis Potosí (2003, 2005, 2010, 2012 und 2014 gefördert durch den DAAD) und die Universidad Autónoma de Yucatán (2016) gehalten. Seit dem Wintersemester 2007 unterrichtet sie verschiedene Kurse für das Programm der Fachsprachen und ausländisches Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg. Seit 2009 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im selbigen Programm tätig, wo sie Leiterin der Sprachen Französisch und Spanisch ist.


    Forschungsbereiche

    Internationales Investitionsrecht und Investitionsschiedsgerichtbarkeit

    Internationale Handelsschiedsgerichtbarkeit

    Regionale Integration (Freihandelsabkommen, wirtschaftliche Integration)

    Nachhaltige Entwicklung

    Lateinamerikanisches Recht

    Zivilprozessrecht und Sammelklagen


    Kürzliche Veröffentlichungen

    Arbeiten und Monographien

    Acciones Colectivas y la defensa de los derechos e intereses colectivos, difusos e individuales homogéneos en México en una perspectiva global, Torre Delgadillo V., Murguía-Goebel L.P., Porrúa Print, México, 2014, ISBN: 978-607-515-169-4

    L'évolution du régime juridique des investissements étrangers au Mexique, ANRT, Villeneuve d'Ascq, 2013, ISBN: 978-2-7295-8397-2

    Andere Beiträge

    "¿Reestructurando las reglas sobre las inversiones y los tribunales arbitrales en los acuerdos de nueva generación de la UE? Algunas aportaciones del nuevo Acuerdo Global entre la UE y México" (voraussichtlich Ende 2019)

    "Security Rights oder Intellectual Property in Mexico", XX. Congress of the International Academy of Comparative Law Fukuoka Juli 2018 (voraussichtlich im Juli 2019)

    "Análisis de la nueva legislación mexicana en materia de acciones colectivas a la luz de las reformas al Artículo 17 Constitucional" in Acciones Colectivas y la defensa de los derechos e intereses colectivos, difusos e individuales homogéneos en México en una perspectiva global, Torre Delgadillo V., Murguía-Goebel L.P., Porrúa Print, México, 2014, ISBN: 978-607-515-169-4

     

    Kontakt: laura.murguia@jura.uni-wuerzburg.de