piwik-script

Intern
    MA-Netze-DiReKT

    Auftaktveranstaltung des Kompetenzzentrums für Digitalisierung und Recht am 19.07.2018

    13.07.2018

    Digitalisierung und Datenverarbeitung stellen vor allem KMU nicht nur vor dem Hintergrund der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung vor enorme organisatorische und juristische Herausforderungen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung werden in Kurzvorträgen zunächst allgemeine rechtliche Problemfelder, die sich für KMU in diesen Bereichen ergeben, aufgeworfen. In einer anschließenden Diskussion sollen weitere Themenvorschläge für konkretere, vertiefte Folgeveranstaltungen gesammelt werden.

    Die Veranstaltung wird von dem neu gegründeten Kompetenzzentrum Digitalisierung und Recht am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf organisiert. Das Kompetenzzentrum wird zum Teil durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert und nimmt an dem Projekt „MA-Netze-DiReKT“ der Juristischen Fakultät teil. In enger Zusammenarbeit mit der bereits etablierten Forschungsstelle RobotRecht, die in erster Linie die theoretischen Grundlagen an der Schnittstelle zwischen Digitalisierung und Recht erforscht, richtet sich das Kompetenzzentrum direkt an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus Nordbayern, indem es praxisrelevante Probleme in den Fokus nimmt.
     
    Für die Vorträge der Informationsveranstaltung sowie für die geplanten Folgeveranstaltungen konnten Professoren, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Vertreter einzelner Fachbereiche größerer deutscher Industrieunternehmen als Experten gewonnen werden.

    Das Veranstaltungsprogramm können Sie dem folgendem Plakat entnehmen.

    Zurück