piwik-script

Intern
    MA-Netze-DiReKT

    Aktuelles

    In seiner Entscheidung vom 1. Oktober 2019 hat der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) eindeutige Anforderungen an die Einwilligung von Nutzern gewerblicher Websites zur Verwendung von Cookies formuliert. Für datenschutzkonforme Verarbeitung von Nutzerdaten, insbesondere seit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist es für Betreiber von Websites eine Herausforderung die teilweise recht komplizierten Vorschriften in der Praxis umzusetzen. In diesem Beitrag wird diese datenschutzrechtliche Problematik dargestellt und rechtlich bewertet.

    Mehr

    Die Lehrstühle von Professor Pache und Professor Sosnitza veranstalten vom 21.11.2019 bis zum 09.01.2020 eine Seminarreihe zum Thema Digitalisierung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

    Mehr

    Die Entwicklung künstlicher Intelligenz und die digitale Transformation schreiten in allen Lebensbereichen voran.

    Industrie‐, Service‐, und sogar Haushaltsroboter bereichern angesichts unzähliger Vorteile sowohl die Industrie

    als auch den privaten Alltag. Neuartige Chirurgie‐Systeme bieten die Option roboterassistierte Operationen

    durchzuführen. Computergesteuerte Fahrzeuge haben die Testlabore verlassen und bewegen sich im realen Straßenverkehr. Doch wer ist schuld, wenn die Technik versagt und im schlimmsten Fall sogar tötet? Wenn es um gravierende, vor allem irreversible Verletzungen von Leib und Leben geht, entspricht es einer verständlichen menschlichen Neigung auch einen strafrechtlich Verantwortlichen finden zu wollen.

    Mit diesen Fragen befasst sich der Info-Brief von Prof. Dr. Schuster.

    Mehr

    Mit fortschreitender Digitalisierung verändert sich auch der Markt für Rechtsdienstleistungen. Dieser Newsletter befasst sich mit dem aufkommenden Gebiet des Legal Tech, beantwortet Fragen und gibt Denkanstöße.

    Mehr

    Am Mittwoch, den 3. Juli 2019, hatten wir den Präsidenten des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht, Herrn Thomas Kranig, als Referenten an der Juristischen Fakultät zu Gast. Er berichtete über die Arbeit seiner Behörde und die Schwierigkeiten, die mit der Umsetzung der – auch nach einem Jahr immer noch neuen – Datenschutzgrundverordnung einhergehen. Dabei ging es neben dem Umgang mit Unternehmen, Betroffenen und Datenschutzbeauftragten auch um interne Probleme wie die extreme Unterbesetzung der Behörde im Verhältnis zu der Arbeit, die ihr durch die DSGVO zugeteilt wurde. Einige der zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer nutzten die günstige Gelegenheit zudem, um eigene Fragen zur DSGVO beantwortet zu bekommen oder über manche Regelung zu diskutieren.

    Mehr

    Auch ein Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung stellt sich in vielen Unternehmen immer noch die Frage, an wen sich die eigenen Datenschutzbeauftragten wenden können, wer die Einhaltung des Datenschutzrechts überwacht und wie etwaige Datenschutzverstöße überprüft werden. In Bayern werden alle diese sowie weitere wichtige Aufgaben für den nicht-öffentlichen Bereich durch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) wahrgenommen. Der Präsident des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht, Herr Thomas Kranig, wird im Rahmen des ESF-Projekts am 03.07.2019 einen Vortrag zum Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht halten.

    Mehr

    In einer aktuellen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof Stellung zu der Nutzung von fremden Marken im Online-Handel, insbesondere in Domains von Online-Shops, genommen. Gerade für den Handel mit gebrauchten Produkten oder Zubehör fremder Herstellermarken ist es von Bedeutung, ob und in welchem Umfang fremde Marken zur Eigenwerbung genutzt werden können. In einem Info-Brief wird diese markenrechtliche Problematik dargestellt und rechtlich bewertet.

    Mehr

    Die Lehrstühle von Professor Pache und Professor Sosnitza laden Sie herzlich zu einer Reihe von Seminarveranstaltungen vom 25.4.2019 bis zum 12.7.2019 unter dem Oberthema der Digitalisierung ein.

    Mehr

    Workshop Legal Tech

    14.03.2019

    Die Juristische Fakultät der Universität Würzburg und die Rechtsanwaltskammer Bamberg veranstalten am 4. April 2019 ab 17:30 Uhr einen Workshop zu Legal Tech.

    Mehr

    Am 14. und 15. März 2019 organisiert der Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. Eric Hilgendorf eine internationale Fachtagung zum Thema „Digitization, Artificial Intelligence and the Law“. Als Redner werden zahlreiche Experten auf dem Gebiet des IT-Rechts aus dem inner- und außereuropäischen Ausland erwartet. Neben den Herausforderungen, die der zunehmende Einsatz Künstlicher Intelligenz für die Rechtsordnung mit sich bringt, widmet sich das Programm auch aktuellen Fragen der Internetkriminalität.

    Mehr

    Die Nutzung von Cloud‐Computing‐Angeboten bringt KMU vielfältige Vorteile und Optimierungsmöglichkeiten. Berufsgeheimnisträger (Rechtsanwälte, Steuerberater, Ärzte etc.) sahen sich jedoch bis zum 9. November 2017 mit möglichen Strafbarkeiten konfrontiert, wenn sie unbedarft Mandanten‐ oder Patientengeheimnisse in einer Cloud verarbeiteten. Durch das Gesetz vom 30. Oktober 2017 zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen (BGBl. 2017 I S. 3618) wurde die beschriebene Problematik grundsätzlich beseitigt. Um einen Überblick zu verschaffen, wurde ein Info-Brief zur aktuellen Rechtslage erstellt.

    Mehr

    Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist seit dem 25. Mai 2018 verbindlich in den Mitgliedstaaten anzuwenden. Zwar ist die befürchtete "Abmahnwelle" wegen Verstößen gegen die DSGVO bisher ausgeblieben, aber die Rechtsunsicherheit, insbesondere an der Schnittstelle zwischen dem Datenschutzrecht und dem Wettbewerbsrecht, besteht weiterhin. Um einen Überblick zu verschaffen, wurde ein Info-Brief zur aktuellen Rechtslage erstellt.

    Mehr

    Herr Frederick Richter, LL.M., Vorstand der Stiftung Datenschutz, hält am 12.11.2018, um 18.00 Uhr im Hörsaal IV der Alten Universität in Würzburg einen Vortrag zum Datenschutzrecht mit dem Titel "Die neuen europäischen Regeln zum Datenschutz – wie groß ist die Herausforderung für KMU?"

    Mehr

    Zur Vertiefung unseres Netzwerks möchten wir Sie einladen, am 22.10.2018 um 18 Uhr zu uns in die Juristische Fakultät, Domerschulstr. 16, 97070 Würzburg, Fakultätssitzungszimmer R 19, zu kommen. Bei dieser Gelegenheit können wir auch über besondere Interessen Ihrerseits an speziellen Fragestellungen rund um das Thema der Digitalisierung sprechen, um weitere Veranstaltungen und Informationsangebote besser planen zu können.

     

    Mehr

    Digitalisierung und Datenverarbeitung stellen vor allem KMU nicht nur vor dem Hintergrund der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung vor enorme organisatorische und juristische Herausforderungen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung werden in Kurzvorträgen zunächst allgemeine rechtliche Problemfelder, die sich für KMU in diesen Bereichen ergeben, aufgeworfen. In einer anschließenden Diskussion sollen weitere Themenvorschläge für konkretere, vertiefte Folgeveranstaltungen gesammelt werden.

    Mehr

    Die Lehrstühle von Professor Pache und Professor Sosnitza behandeln im Rahmen eines Seminars unter dem Oberthema der Digitalisierung grundlegende Probleme bei der geschäftlichen Tätigkeit im Internet. Schwerpunkte werden die neue Datenschutzgrundverordnung und rechtliche Vorgaben für Unternehmenswebseiten sein.

    Mehr

    einBLICK 2018

    26.04.2018

    Zur Vorstellung des Projekts in Ausgabe 08/2018 des Online-Magazins "einBLICK" der Universität Würzburg

    Mehr