piwik-script

Intern
    Zentrum für Rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung Würzburg

    Veranstaltungen

    2017
    • Am 26. Januar 2017 hielt Herr Prof. em. Dr. Klaus Foerster, Universitätsklinikum Tübingen (Uni-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie): „Der psychiatrische Sachverständige zwischen Proband, Justiz und Öffentlichkeit“ einen Vortrag.

    • Am 14./15.09.2017 fand der Workshop „Offene Rechtsfragen. Rechtsgutachten in der rechtlichen Praxis in Spätmittelalter und Früher Neuzeit“ statt.

    • Vom 09. bis 23.11.2017 war Herr Prof. Dr. Peeter Järvelaid, Tallinn/Estland, für eine Gastdozentur, für die das ZRGW verantwortlich zeichnet, an der hiesigen Fakultät. Neben vielfältigen Kontakten zu Mitgliedern der Fakultät hielt er zwei Vorträge, die aus seinen Forschungs- bzw. Arbeitsschwerpunkten resultierten. Anlass war der 100. Geburtstag des Rechtstheoretikers Ilmar Tammelo, über den der Kollege Järvelaid bereits einschlägig gearbeitet hat. Außerdem referierte er über den Rechtstransfer von Deutschland nach Estland für ein neues Zivilrecht; Herr Järvelaid war maßgeblich an der Entstehungsgeschichte beteiligt und schilderte den Gesetzgebungsprozess deshalb aus erster Hand.

    2015
    • 19. Januar 2015: Vortrag von Herrn Prof.  Dr. Francisco Javier Andrés Santos (Universidad de Valladolid) über "Die Encomienda als Rechtsstruktur in der spanischen Kolonialgeschichte" in HS II (Alte Universität).

    • 18. Juni 2015: Arbeitskreis Handelsrechtsgeschichte: Vorträge von
      Frau Dr. Ulla Kypta M.A., Basel  über "Hansischer Netzwerkhandel und süddeutscher Gesellschaftshandel im 15. Jahrhundert",
      Prof. Dr. Roman Czaja, Universität Thorn (Polen) über "Die Rolle der Hanse in der wirtschaftlichen Entwicklung Preussens und Polens im Mittelalter" in HS III (Alte Universität).

    • 08. Juli 2015: Vortrag von Herrn Prof.  Dr. Airton Seelaender (Universidade Federal De Santa Catarina) über "Traditionelle Hausherrschaft, Sklaverei und Zivilrechtsreform: Spannungen im brasilianischen Recht des 19. Jahrhunderts." in HS II (Alte Universität).

    • 26. November 2015: Vortrag von Herrn Prof. Dr. Wolfgang Schild (Bielefeld) über "Die todesstrafwürdigen ungerichte des Sachsenspiegels in Text und Bild" in HS II (Alte Universität).

    2014
    • 19. Mai 2014: Vortrag von Herrn Prof. Dr. Thomas Fischer (Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Honorarprofessor der Universität Würzburg ) über "Der gesetzliche Richter im Strafprozess." in HS I (Alte Universität).

    • 03. Juni 2014: Vortrag von Herrn Prof. Dr. Sergio Seminara (University Pavia ) über "Beccaria und die Strafrechtspolitik der Aufklärung" in HS II (Alte Universität).

    • 26./27. September 2014: Tagung "Recht Populär"

    2013
    • 25. Juni 2013: Vortrag von Herrn Prof. em. Dr. Hans-Jürgen Becker (Universität Regensburg) über "Resignatio - renuntiatio - cessio Zum Amtsverzicht des Papstes aus der Sicht der kirchlichen Rechtsgeschichte" in HS II (Alte Universität)

    2011
    • 24. April 2011: Vortrag von Herrn Prof. Dr. Peter Weingart

       

    2010
    • Wintersemester 2010/11: Colloquium zum Schwerpunktbereich 1: Grundlagen des Rechts

      25. November 2010: Vortrag von Herrn Dr. Andrea Bonoldi (Università degli Studi di Trento) über „Deutsche und italienische Kaufleute vor Gericht: Wirtschaft und Recht am Bozner Merkantilmagistrat (1633–1850)“ in Raum 20 (Alte Universität).

    • 24. bis 27. Juni 2010: Viertes Deutsch-Türkisches Symposium zum Thema "Fünf Jahre Türkisches Strafgesetzbuch" in HS II (Alte Universität).

    • 18. Juni 2010: Kolloquium über „Neue Medien und Rechtsgeschichte“.

    • 18. Mai 2010: Vortrag von Herrn RiBVerfG a.D. Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Dieter Grimm über "Soziale Veränderung und Recht" in HS II (Alte Universität).

    • Sommersemester 2010: Colloquium zum Schwerpunktbereich 1: Grundlagen des Rechts.

       

    2009
    • 30. und 31. Oktober 2009: Würzburger Kolloquium „Strafrechtsvergleichung als Problem und Lösung“ im HS II der Alten Universität Programm des Kolloquiums im pdf-Format

    2008
    • 29. November 2008: Workshop Bioethik zum Thema „Probleme des vorgeburtlichen Lebens“ im Seminarraum des Instituts für Rechtsgeschichte (Alte Universität)

    • 30. Oktober 2008: Vortrag von Herrn Prof. Dr. Hans Kudlich (Universität Erlangen-Nürnberg) über „Wie argumentiert der BGH in Strafsachen? – Bericht über den Versuch einer Inhaltsanalyse“ in HS II (Alte Universität).

    • 9. und 10. Oktober 2008: Mitveranstalter eines Internationalen Kongresses in Granada (Spanien) zum Thema Die Höchstgerichtsbarkeit im Zeitalter Karls V. Eine vergleichende Betrachtung
      Tagungsplakat deutsch (klein; groß) - Tagungsplakat spanisch (klein; groß)

    • 3. und 4. April 2008: Internationale Tagung zu „Eugenik und Euthanasie zwischen 1850 und 1945. Ursachen, Entwicklungen und Folgen“ im Toscana-Saal (Residenz Würzburg)Tagungsplakat

    2007