piwik-script

English Intern
Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Steuerrecht

Rückblick Europarechtstage 2015

Tagungsbericht

Am 26. und 27.6.2015 fanden die 21. Würzburger Europarechtstage statt, die der „Verwaltungsgerichtsbarkeit in der Europäischen Union" gewidmet waren. Das Thema wird in der Wissenschaft bereits seit rund 20 Jahren intensiv diskutiert, hat in den letzten Jahren aber erneut an Brisanz gewonnen. So ist neben dem Europäischen Gerichtshof und der nationalen Verwaltungsgerichtsbarkeit mit dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ein weiterer Akteur auf den Plan getreten. Ob der Dreiklang des europäischen Verwaltungsgerichtsverbundes immer nur von Harmonie geprägt ist, ist gerade durch jüngere Entwicklungen wieder zweifelhaft geworden. Als Stichworte seien etwa das Gutachten des Europäischen Gerichtshofs zum Beitritt zur EMRK (Gutachten 2/13, ECLI:EU:C:2014:2454), aber auch der Schlussantrag des Generalanwalts zur vermeintlichen Unvereinbarkeit des § 113 Abs. 1 VwGO mit der UVP Richtlinie (RL 2011/92/EU) (EuGH, Schlussanträge v. 21.5.2015, Rs. C-137/14, Kommission/Deutschland) genannt.

Ziel der Tagung war es, den europäischen Verwaltungsgerichtsverbund aus Sicht der Praxis wie der Wissenschaft zu beleuchten, weshalb mehrere Themen aus beiden Perspektiven „gespiegelt" wurden. Freuen konnten sich die Organisatoren über rund 160 Teilnehmer aus Wissenschaft, Verwaltung, Verwaltungsgerichtsbarkeit, Anwaltschaft und der Studentenschaft, sodass sich an die Vorträge jeweils rege Diskussionen anschlossen.

mehr