piwik-script

Intern
    Lehrstuhl für deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht

    Professor Dr. Dieter H. Scheuing

    Curriculum Vitae

    Professor Dr. Dieter H. Scheuing studierte Rechtswissenschaften in Hamburg, München, Tübingen und Freiburg im Breisgau sowie - als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes - in Paris. 1973 promovierte er an der Universität Paris II zum Docteur en droit mit einer preisgekrönten Arbeit über französisches und europäisches Subventionsrecht. Während seines Referendardienstes war er ein halbes Jahr lang als Praktikant bei der EG-Kommission tätig. Als wissenschaftlicher Assistent von Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Bachof habilitierte er sich 1978 an der Universität Tübingen für öffentliches Recht. Von 1978 bis 1983 war er Professor für öffentliches Recht an der Universität Köln.
    1983 wurde er als Ordinarius für deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an die Universität Würzburg berufen, wo er auch das Europäische Dokumentationszentrum leitete. Seit 1995 war sein Lehrstuhl mit Förderung durch die Europäische Kommission ein Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europarecht.
    Zum Ende des Sommersemsters 2006 trat Professor Dr. Scheuing in den Ruhestand.

    Prof. Dr. Scheuing ist Mitherausgeber eines Großkommentars zum Bundes-Immissionsschutzgesetz und der europarechtlichen Schriftenreihe „IUS EUROPAEUM".

     

    Veröffentlichungen (Auswahl)

    Les aides financières publiques aux entreprises privées en droit français et européen, 1974; Selbstbindungen der Verwaltung, VVDStRL 1982, S. 153 ff.; Rechtsprobleme bei der Durchsetzung des Gemeinschaftsrechts in der Bundesrepublik Deutschland, EuR 1985, 229 ff.; Umweltschutz auf der Grundlage der Einheitlichen Europäischen Akte, EuR 1989, 152 ff.; Grenzüberschreitende atomare Wiederaufarbeitung im Lichte des europäischen Gemeinschaftsrechts, 1991; Europarechtliche Impulse für innovative Ansätze im deutschen Verwaltungsrecht, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann (Hrsg.), Innovation und Flexibilität des Verwaltungshandelns, 1994, S. 289 ff.; Koch/Scheuing (Hrsg.), Gemeinschaftskommentar zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, 1994 ff.; Deutsches Verfassungsrecht und europäische Integration, EuR Beiheft 1/1997, 7 ff.; Instrumente zur Durchführung des Europäischen Umweltrechts, NVwZ 1999, 475 ff.; Europarechtliche Aspekte einer Beendigung der Kernenergienutzung in der Bundesrepublik Deutschland, EuR 2000, 1 ff.; Europäisierung des Verwaltungsrechts, DV 2001, 107 ff.; Regulierung und Marktfreiheit im Europäischen Umweltrecht, EuR 2001, Heft 1; Die Freizügigkeit der Unionsbürger in der Europäischen Union, in: Raum und Recht, Festschrift 600 Jahre Würzburger Juristenfakultät, 2002, S. 103 ff.; Freizügigkeit als Unionsbürgerrecht, EuR 2003, Heft 5, S. 774 ff.; The Approach to European Law in German Jurisprudence,  5 German Law Journal No. 6, S. 703 ff.; Europäisches öffentliches Recht, Ausgewählte Beiträge, Nomos, Baden-Baden, 2006

     

    To top

    Kontakt

    Lehrstuhl für deutsches und ausländisches öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht
    Domerschulstraße 16
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82324
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Domerschulstraße 16
    Domerschulstraße 16