piwik-script

Intern
Prof. Dr. Ralf Brinktrine

Dr. Maximilian Weinrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt:

Tel: +49-931-31- 84677
Fax: +49-931-31-82617
E-Mail:Maximilian Weinrich

Alte Universität
Domerschulstr. 16
97070 Würzburg

Lebenslauf, Schriften- und Vortragsverzeichnis

Dr. jur. Maximilian Weinrich, Ass. jur., Europajurist (Univ. Würzburg)

Lebenslauf:

Seit Mai 2023: Regierungsrat bei der Regierung von Unterfranken

Seit August 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Deutsches und Europäisches Umweltrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Ralf Brinktrine)

Januar 2020 – Dezember 2021: Rechtsreferendariat, OLG Frankfurt

September 2016 – Juli 2021: Promotion bei Prof. Dr. Ralf Brinktrine zum Thema „Die grundrechtlichen Umweltschutzpflichten des Staates“

August 2016 – September 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Universitätsrepetitorium der Juristischen Fakultät Würzburg

2017 – 2018: Studium der Philosophie in Würzburg - abgebrochen

2012 – 2013: Erasmusstudium an der Rijksuniversiteit Groningen (Niederlande)

Oktober 2011 – September 2015: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Deutsches und Europäisches Umweltrecht und Rechtsvergleichung (Prof. Dr. Ralf Brinktrine)

2010 – 2016: Studium der Rechtswissenschaft mit Begleitstudium Europarecht

2009 – 2010: Zivildienst, Heilpädagogische Tagesstätte der Caritas, München

2009: Abitur am Technischen Gymnasium für Gestaltungs- und Medientechnik, Ellwangen

Veröffentlichungen:

Im Erscheinen: Weinrich, Disziplinarrecht in: Wichmann/Brinktrine (Hg.), Öffentliches Dienstrecht, Kohlhammer-Verlag 2024.

Im Erscheinen: Weinrich, Jagdrecht in Baden-Württemberg in: Praxis der Kommunalverwaltung, Kommunal- und Schulverlag 2023.

Im Erscheinen: Weinrich, §§ 1 – 3, 22, 22a BJagdG, §§ 1 – 3, 18, 19, 22, 27, 28 HJagdV in: Meixner (Hg.), Das Jagdrecht in Hessen, Kommunal- und Schulverlag Wiesbaden 2023.

Weinrich, Die grundrechtlichen Umweltschutzpflichten unter besonderer Berücksichtigung des Klimabeschlusses des BVerfG in: Dokumentation zur 44. wissenschaftlichen Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e.V. Leipzig 2021, Erich-Schmidt Verlag Berlin 2023.

Weinrich, Die globale Reichweite grundrechtlicher Umweltschutzpflichten, EurUP 2023, 57.

Weinrich, Die grundrechtlichen Umweltschutzpflichten des Staates, Dissertation, Duncker und Humblot Berlin 2022.

Weinrich, § 36 BeamtStG (Verantwortung für die Rechtmäßigkeit) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition.

Weinrich, § 37 BeamtStG (Verschwiegenheitspflicht) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition.

Weinrich, § 38 BeamtStG (Diensteid) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition, aufbauend auf Leppek.

Weinrich, § 39 BeamtStG (Verbot der Führung der Amtsgeschäfte) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition.

Weinrich, § 51 BeamtStG (Personalvertretung) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition.

Weinrich, § 52 BeamtStG (Mitgliedschaft in Gewerkschaften) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition.

Weinrich, § 53 BeamtStG (Beteiligung der Spitzenorganisationen) in: Brinktrine/Schollendorf (Hg.), BeckOK Beamtenrecht Bund, seit 26. Edition.

Weinrich, Die grundrechtlichen Schutzpflichten nach dem Klimabeschluss des BVerfG, UWP 2021 Heft 4, 238.

Weinrich, Weidgerechtigkeit - Über einen historischen Rechtsbegriff und seine zeitgemäße Anwendung, NuR 2019, 314.

Weinrich, Die Novellierung des bayerischen Polizeiaufgabengesetzes – Drohende Gefahr für die Verfassung in Bayern?, NVwZ 2018, 1680.

Weinrich/Jäger, Organisiertes Gewissen – Zur Gewissensfreiheit juristischer Personen, NVwZ 2018, 1616.

Vorträge:

„Die grundrechtlichen Umweltschutzpflichten des Staates“, gehalten auf der Tagung der Gesellschaft für Umweltrecht, 04. November 2021 im Bundesverwaltungsgericht Leipzig

„Die verfassungsrechtliche Pflicht des Staates zur Beteiligung an internationalen Umweltschutzabkommen“, gehalten auf der Interdisziplinären Wissenschaftstagung zur Biodiversitätsforschung, 21. August 2018 an der Internationalen Naturschutzakademie des BfN auf der Insel Vilm.

„Umweltschutz im europäischen Primärrecht“, im Rahmen der ersten deutsch-rumänischen Sommerschule, 28. September 2017 in Bukarest, Rumänien.