piwik-script

Intern
    Erasmus-Büro der Juristischen Fakultät

    Leistungen für Studenten

    (Stand 10/2020)

    Leistungen des Erasmus+ Programms

    • es werden Auslandsaufenthalte von bis zu einem Studienjahr im Rahmen der bilateralen Verträge ermöglicht
    • die Einschreibung für das Studium an der ausländischen Hochschule wird gewährleistet
    • die Eignung der Studenten wird durch ein Auswahlverfahren gesichert, zuständig für die Auswahl der Teilnehmer ist die Heimathochschule
    • Studiengebühren an der Gasthochschule werden nicht erhoben
    • zum Ausgleich der Mehrkosten des Auslandsstudiums wird ein Stipendium gewährt
    • die meisten Gasthochschulen stellen Wohnheimsplätze zur Verfügung oder helfen bei der Wohnungssuche
    • einige Universitäten bieten kostenlose Sprachkurse vor Semesterbeginn an
    • der Besuch von studienbegleitenden Sprachkursen ist an allen Universitäten möglich
    • im Ausland erbrachte Studienleistungen werden im vereinbarten Umfang anerkannt

    Finanzielle Förderung für ein Erasmus-Studium ab 2018/2019

    Ländergruppe            Länder           Fördersatz/Monat
             
    1   Dänemark, Finnland, Irland, Island, Norwegen , Schweden
    Vereinigtes Königreich
      450,00
             
    2   Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien   390,00
             
    3   Ungarn, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen,   330,00

    Stipendium - Förderhöhe

    Die tatsächliche Förderhöhe wird vom International Office berechnet und richtet sich nach der genauen Aufenthaltsdauer.

    Zusätzliche Fördermöglichkeiten für Erasmus-Studierende

    Zusätzlich zum regulären Erasmus-Stipendium gibt es für einige Länder die Möglichkeit, sich für ein weiteres Stipendium zu bewerben.