piwik-script

Intern
    Lehrstuhl Prof. Dr. Anja Amend-Traut

    Publikationen nach Erscheinungsdatum (Rezensionen sind kursiv gesetzt)

    2018

    Gemeinsam mit Tim Mette, Fundheft Rechtsgeschichte – Rechtshistorische Beiträge aus JuS/Jura/JR/JZ/NJW, in: www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02110300/Fundheft_Rechtsgeschichte/20181027_Fundheft_Rechtsgeschichte_Stand_27.10.2018.pdf

    § 1626 BGB (elterliche Sorge), in: Beck Online-Großkommentar BGB;

    § 1627 BGB (Ausübung der elterlichen Sorge), in: Beck Online-Großkommentar BGB;

    § 1628 BGB (gerichtliche Entscheidung bei Meinungsverschiedenheiten der Eltern), in: Beck Online-Großkommentar BGB;

    § 1629 BGB (Vertretung des Kindes), in: Beck Online-Großkommentar BGB;

    § 1629a BGB (Beschränkung der Minderjährigenhaftung), in: Beck Online-Großkommentar BGB;

    Vorwort, in: Anja Amend-Traut (Hg.), 2018. Familie und Recht. Symposium des Instituts für Notarrecht an der Universität Würzburg 2018 (Schriftenreihe des Instituts für Notarrecht an der Universität Würzburg, 18), Bonn 2018;

    Nichteheliche Kinder, in: Tobias Nicklas/Joachim Rückert/Mathias Schmoeckel/Reinhard Zimmermann (Hg.), Historisch-kritischer Kommentar zum BGB, Band IV: Familienrecht. 1297–1921, Tübingen 2018, 1113–1185;

    Artikel Präsentationsrecht, in: HRG, 2. Aufl., 27. Lieferung, Berlin 2018; Sp. 728–732;

    Artikel Pflichtteilsrecht, in: HRG, 2. Aufl., 27. Lieferung, Berlin 2018, Sp. 581–587;

    External and Internal Control of the Imperial Chamber Court, in: Ignacio Czeguhn/José Antonio López Nevot/Antonio Sánchez Aranda (eds.), Control of Supreme Courts in Early Modern Europe (Schriften zur Rechtsgeschichte, 181), Berlin 2018, 209–229;

    Rezension: MELANIE DOEGE, Der Entwurf eines Handelsgesetzbuches für die Stadt Frankfurt am Main von 1811, Bd. I: Entstehen, Inhalt und Wirkung, Bd. II: Text und Materialien, Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2016, XIV, 276 S., IV, 142 S., in: ZRG 135 (2018), 477–480;

    The files and exhibits of the imperial chamber court and aulic council as sources of commercial law, in: Heikki Pihlajamäki/Albrecht Cordes/Serge Dauchy/Dave De ruysscher (eds.), Understanding the Sources of Early Modern and Modern Commercial Law. Courts, Statutes, Contracts, and Legal Scholarship (Legal History Library, 25, Studies in the History of Private Law, 14), Leiden/Boston 2018, 185–220.

     

    2017

    Legal Structure of Early Enterprises – from Commenda-like Arrangements to Chartered Joint-Stock Companies (Early Modern Period), in: Dave de ruysscher/Albrecht Cordes/Serge Dauchy/Heikki Pihlajamäki (eds.), The Company in Law and Practice: Did Size Matter? (Middle Ages-Nineteenth Century) (Legal History Library, Studies in the History of Private Law, 23/12), Leiden 2017, 63–83;

    Nachruf. Hans-Peter Benöhr †, in: JZ 2017, 884 f.;

    „Sich der Concurrenz erwehren …“. Kaufmännischer Wettbewerb unter höchstgerichtlicher Kontrolle (16.–18. Jh.), in: Eva Schumann (Hg.), Justiz und Verfahren im Wandel der Zeit. Gelehrte Literatur, gerichtliche Praxis und bildliche Symbolik. Festgabe für Wolfgang Sellert zum 80. Geburtstag (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, NF 44), Berlin/Boston 2017, 55–82,

    besprochen von:Ulrich Rasche, in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Berlin 2015, 125–129;

    Gemeinsam mit Cyril Hergenröder und Thomas Gärtner, Der sportliche Erblasses, in: Ad Legendum 2017, 118–125;

    Geistlicher Auftrag und politischer Nutzen. (Neu-)Gründung und institutioneller Ausbau der Universität Würzburg durch Julius Echter, in: Wolfgang Weiß (Hg.), Fürstbischof Julius Echter († 1617) – verehrt, verflucht, verkannt? Aspekte seines Lebens und Wirkens anlässlich des 400. Todestages (Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg 75), Würzburg 2017, 539–570.

     

     

    2016

    Die Actio des römischen Civilrechts vom Standpunkte des heutigen Rechts. (The Actio of the Roman Civil Law from the Perspective of Modern-Day Law). 1856. Bernhard Windscheid (1817–1892), in: Serge Dauchy/Georges Martyn/Anthony Musson/Heikki Pihlajamäki/Alain Wijffels (ed.), The Formation and Transmission of western Legal Culture. Books that made the Law in the Western World (Studies in the History of Law and Justice,7), Cham 2016, 370–373,

    besprochen von:Nils Jansen, in: ZRG GA 135 (2018), 489–493;

    Rezension: ULRICH EISENHARDT, Deutsche Rechtsgeschichte (= Grundrisse des Rechts), 6. überarb. Aufl., C. H. Beck, München 2013, 525–527, in: Hans-Peter Haferkamp/Peter Oestmann, Rechtshistorische Lehrbücher in Doppelrezensionen, ZRG.GA 133 (2016), 516–560;

    Die Akten und Beilagen von Reichskammergericht und Reichshofrat als Quellen des Handelsrechts, in: ZNR 37 (2015), 177–205;

    Rezension: MATTHIAS CASPER – NORBERT OBERAUER – FABIAN WITTRECK (Hg.), Was vom Wucher übrigbleibt. Zinsverbote im historischen und interkulturellen Vergleich, Tübingen 2014, in: ZNR 37 (2015), 302–304;

    Artikel Mutterrecht, in: HRG, 2. Aufl., 23. Lieferung, Berlin 2016; Sp. 1726–1728;

    Gemeinsam mit Josef Bongartz: Der Schwangerschaftsabbruch bei Minderjährigen – rechtliche Perspektiven zwischen Selbstbestimmung und elterlicher Verantwortung, in: FamRZ 2016, 5–12;

    Monetary and Currency Problems in the Light of Early Modern Litigation, in: David Fox/Wolfgang Ernst (Hg.), Money in the Western Legal Tradition. Middle Ages to Bretton Woods, Oxford 2016, 295–316;

    Judikative Folgen des Bauernkriegs nach Quellen der höchsten Gerichte im Alten Reich, in: Franz Fuchs/Ulrich Wagner (Hg.), Bauernkrieg in Franken (Publikationen aus dem Kolleg ‚Mittelalter Und Frühe Neuzeit‘, 2), Würzburg 2016, 223-265.

     

     

    2015

    德国继承法 /(德)阿门特著;李大雪,龚倩倩,龙柯宇译. — 北京:法律出版社,2015.8 (Deguo Jichengfa, Beijing: Falv chubanshe, 2015.8) (Das deutsche Erbrecht. Studienbuch nebst Fällen unter Berücksichtigung aktueller Rechtsprechung und vertiefender Literaturhinweise, Beijing 2015);

    Artikel „Lombarden“, in: HRG, 2. Aufl., 21. Lieferung, Berlin 2015; Sp. 1038 f.;

    Wie Prozesse enden können – alternative Formen der Beendigung reichskammergerichtlicher Verfahren, in: Albrecht Cordes (Hg.), Mit Freundschaft oder mit Recht? Inner- und außergerichtliche Alternativen zur kontroversen Streitentscheidung im 15.–19. Jahrhundert (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 65), Köln/Weimar/Wien 2015, 233–260,

    besprochen von:  Ellen Franke,  http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte–5316;

    Sabine Ullmann, in: ZNR – Zeitschrift f. Neuere Rechtsgeschichte Nr. 1-2/2018, 132f;

    Tobias Schenk, in: ZRG GA 135 (2018), 568–570.

     

    2014

    Übersetzung des Beitrags „Bankert, Bastard, Wechselbalg – die Rechte des nichtehelichen Kindes: ein reichsgerichtliches Urteil aus dem 19. Jahrhundert“, in: Ulrich Falk/Michele Luminati/Mathias Schmoeckel/Kōzō Ogawa/Seiji Fukuda/Naoko Matsumoto, Yōroppashi no naka no saiban jirei: kēsu kara manabu seiyō hōseishi, Kyoto 2014, 375–396;

    Artikel „Leihhäuser “, in: HRG, 2. Aufl., 20. Lieferung, Berlin 2014, Sp. 824-826;

    Reformer, Gelehrter, Dichter. Zum 500. Geburtstag Joachim Mynsingers von Frundeck (1514–1588), in: ZEuP 2014, 337–348;

    „Geld regiert …“ Frühneuzeitliche Geldpolitik im Lichte zeitgenössischer Rechtsprechung, in: Ignacio Czeguhn (Hg.), Recht im Wandel – Wandel des Rechts, FS für Jürgen Weitzel zum 70. Geburtstag, Köln 2014, 367–408;

    Rezension: GEORGES MARTYN, ANTHONY MUSSON, HEIKKI PIHLAJAMÄKI (Ed.), From the Judge’s Arbitrium to the Legality Principle. Legislation as a source of Law in Criminal Trials (Comparative Studies in Continental and Anglo-American Legal History. Vergleichende Untersuchungen zur kontinentaleuropäischen und anglo-amerikanischen Rechtsgeschichte 31), in: ZRG.GA 131 (2014), 572–576;

    Rezension: MATTHIAS BÄHR, Die Sprache der Zeugen. Argumentationsstrategien bäuerlicher Gemeinden vor dem Reichskammgericht (1693–1806), (Konflikte und Kultur – Historische Perspektiven, 26), in: ZRG.GA 131 (2014), 490–493.

     

    2013

    Gemeinsam mit Andreas Unverfehrt, Wenn Recht auf Aberglauben trifft – Der BGH und die rechtliche Bewertung astrologischer Dienstleistungen, in: Ad Legendum 2013, 184–193;

    Artikel „Kopfsteuer“, in: HRG, 2. Aufl., 17. Lieferung, Berlin 2013, Sp. 176–178;

    Der Reichshofrat und die Kapitalgesellschaften. Die Bemühungen um eine Handelskompanie zwischen den Hansestädten und Spanien, in: Anja Amend-Traut/Albrecht Cordes/Wolfgang Sellert (Hg.), Geld, Handel, Wirtschaft. Höchste Gerichte im Alten Reich als Spruchkörper und Institution (Abhandlungen der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, NF 23), Berlin/Boston 2013, 61–89;

    Woher kommt eigentlich … Das erbrechtliche Parentelsystem?, in: Ad Legendum, 2013, 57–59;

    Brüder unter sich – die Handelsgesellschaft Brentano vor Gericht. Elemente privater Konfliktlösung im Reichskammergerichtsprozess, in: Albrecht Cordes/Serge Dauchy (Hg.), Eine Grenze in Bewegung: Öffentliche und private Justiz im Handels- und Seerecht. Justice priveé et justice publique en matières commerciales et maritimes (Schriften des Historischen Kollegs, 81), München 2013, 91–116,

    besprochen von:Filippo Ranieri, in: ZRG.GA 131 (2014), 554 f.

     

    2012

    The Aulic Council and incorporated companies. Efforts to establish a trading company between the Hanseatic Cities and Spain, in: Annales Universitatis Scientiarum Budapestinensis De Rolando Eötvös Nominatae, Sectio Iuridica, Tomus LIII., Budapest 2012, 203–238;

    Artikel „Kammerzieler“, in: HRG, 2. Aufl., 15. Lieferung, Berlin 2012, Sp. 1567–1569;

    Zur Geschichte des Notariats in Frankfurt a.M. – Das Notariat zwischen Reichskonformität und kaufmännischen Sonderinteressen, in: Mathias Schmoeckel/Werner Schubert (Hg.), Handbuch zur Geschichte des deutschen Notariats seit der Reichsnotariatsordnung von 1512 (Rheinische Schriften zur Rechtsgeschichte, 17), Baden-Baden 2012, 325–359.

     

    2011

    Artikel „Indossament“, in: HRG, 2. Aufl., 13. Lieferung, Berlin, 2011, Sp. 1209–1211;

    Gemeinsam mit Christian Krenz, Übungsfall: Herausgabe eines Fahrzeugs bei Weiterveräußerung nach Einbehalten der Zulassungsbescheinigung Teil II, in: StudZR 1/2011, 103–124.

     

    2010

    Artikel „Handelsgesellschaften“, in: HRG, 2. Aufl., 11. Lieferung, Berlin, 2010, Sp. 703–712;

    Zivilverfahren vor dem Reichskammergericht. Rückblick und Perspektiven, in: Friedrich Battenberg/Bernd Schildt (Hg.), Das Reichskammergericht im Spiegel seiner Prozessakten. Bilanz und Perspektiven der Forschung (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 57), Köln/Weimar/Wien 2010, 125–155;

    Artikel „Heimatzuflucht“, in: HRG, 2. Aufl., 12. Lieferung, Berlin 2010, Sp. 894 f.;

    Rezension: WOLFGANG SELLERT/URSULA MACHOCZEK, Die Akten des kaiserlichen Reichshofrats (RHR), Serie II: Antiqua 1: Karton 1–43, Berlin 2010, in: Journal sehepunkte.

     

    2009

    Brentano, Fugger und Konsorten – Handelsgesellschaften vor dem Reichskammergericht (Schriftnereihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, 37), Wetzlar 2009;

    Wechselverbindlichkeiten vor dem Reichskammergericht. Praktiziertes Zivilrecht in der Frühen Neuzeit (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 54), Köln/Wien 2009;

    besprochen von:Konrad Schneider, in: Nassauische Annalen 121 (2010), 582 f.;

    Frank L. Schäfer, in: ZNR 32 (2010), 289 f.;

    Stephan Meder in: Bankhistorisches Archiv 36 (2010), 83–85;

    Vincent Demont, in: Revue de l'Institut français d'histoire en Allemagne 3 (2011), 370–372 ;

    Vincent Demont, « Amend-Traut, Anja, Wechselverbindlichkeiten vor dem Reichskammergericht. Praktiziertes Zivilrecht in der Frühen Neuzeit », Revue de l'IFHA [En ligne], Date de recension, mis en ligne le 01 janvier 2011, consulté le 04 mars 2018. URL : http://journals.openedition.org/ifha/6626;

    Filippo Ranieri, in: ZHF 38 (2012), 705–707;

    Matthias Maetschke, in: ZRG.GA 133 (2016), 581–583;

    Artikel „Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ , in: HRG, 2. Aufl., 10. Lieferung, Berlin 2009, Sp. 285–288.

    2008

    Bankert, Bastard, Wechselbalg – die Rechte des nichtehelichen Kindes: ein reichsgerichtliches Urteil aus dem 19. Jahrhundert, in: Ulrich Falk/Michele Luminati/Matthias Schmoeckel (Hg.), Fälle aus der Rechtsgeschichte, München 2008, 266–283;

    Recht und Gericht im frühneuzeitlichen Frankfurt zwischen der Vielfalt der Vormoderne und der Einheit der Moderne. Einleitung, in: Anja Amend/Anette Baumann/Stephan Wendehorst/Steffen Wunderlich (Hg.), Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich der Frühen Neuzeit (bibliothek altes Reich baR, 3), München 2008, 9–13;

    besprochen von:Michael Matthäus, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 4;

    Die Inanspruchnahme von Juristenfakultäten in der Frankfurter Rechtsprechung. Zur Rolle der Spruchkollegien auf territorialer Ebene und ihre Bedeutung für das Reich, in: Anja Amend/Anette Baumann/Stephan Wendehorst/Steffen Wunderlich (Hg.), Die Reichsstadt Frankfurt als Rechts- und Gerichtslandschaft im Römisch-Deutschen Reich der Frühen Neuzeit (bibliothek altes Reich baR, 3), München 2008, 77–96;

    besprochen von:Michael Matthäus, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 4;

    Konfliktlösung bei streitigen Wechseln im Alten Reich. Der Kaufmannstand zwischen der Suche nach Alternativen zur gerichtlichen Geltendmachung von Forderungen und strategischer Justiznutzung, in: Rolf Lieberwirth/Heiner Lück (Hg.), Akten des 36. Deutschen Rechtshistorikertages Halle an der Saale, Stuttgart 2008, 153–175;

    Artikel „Gail, Andreas (1526–1587)“, in: HRG, 2. Aufl., 8. Lieferung, Berlin 2008, Sp. 1913 f.;

    HRG besprochen von:Gerhard Köbler, Innsbruck;

    Artikel „Gehalt“, in: HRG, 2. Aufl., 8. Lieferung, Berlin 2008, Sp. 2001 f.;

    HRG besprochen von:Gerhard Köbler, Insbruck;

    Die Spruchpraxis der höchsten Reichsgerichte im römisch-deutschen Reich und ihre Bedeutung für die Privatrechtsgeschichte (Schriftenreihe der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung, 36), Wetzlar 2008;

    besprochen von:Gerhard Köbler, Innsbruck unter http://www.koeblergerhard.de/ZRG129Internetrezensionen2012/Amend–TrautAnja–DieSpruchpraxis.htm;

    Geschenkt ist geschenkt? – Kondiktionsrechtliche und andere Sanktionen gegen so genannte Schenkkreise, in: KritVJ 41 (2008), 408–424.

     

    2007

    Gerichtslandschaft Altes Reich im Spiegel einer Wechselbürgschaft, in: Anja Amend/Anette Baumann/Stephan Wendehorst/Siegrid Westphal (Hg.), Gerichtslandschaft Altes Reich. Höchste Gerichtsbarkeit und territoriale Rechtsprechung (Quellen und Forschungen zur höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 52), Köln/Weimar 2007, 7–15;

    besprochen von:Maria–Elisabeth Brunert, in: sehepunkte 7 (2007), Nr. 11;

    Rainer Polley, in: Niedersächs. Jahrbuch für Landesgeschichte 80 (2008), 459 f.;

    Karl Härter, in: Rheinische Vierteljahresblätter 72 (2008), 359–361;

    Jürgen Weitzel, in: ZNR 30 (2008), 297 f.;

    Sabine Ullmann, in: ZHF 36 (2009), 148 f.;

    Heiner Lück, in: Beih. Literaturbericht im Arch. für Reformationsgesch. (2012), 82 f.;

    Rezension: ALEXANDER BRUNOTTE/RAIMUND J. WEBER (Bearb.), Akten des Reichskammergerichts im Hauptstaatsarchiv Stuttgart I–J, u.s.w. (Inventar des Bestandes C 3), Bände 5–7, Stuttgart, in: ZHF 34 (2007), 332 f.

     

    2005

    Artikel „Arrest, Arrestverfahren“ in: HRG, 2. Aufl., 2. Lieferung, Berlin 2005, Sp. 302–309;

    HRG besprochen von: Gerhard Köbler, Innsbruck;

    Frauen in der handelsrechtlichen Jurisdiktion des RKG. Über die Frage, ob „Weibs=Persohnen mit Wechsel contrahiren können“, in: Siegrid Westphal (Hg.), In eigener Sache. Frauen vor den höchsten Gerichten des Alten Reiches, Köln/Weimar/Wien 2005, 119–151.

     

    2004

    „Schulden“, in: zeitenblicke 3 (2004), Nr. 3, [13.12.2004], URL: http://www.zeitenblicke.de/2004/03/amend/index.html;

    Rezension: ANETTE BAUMANN/SIEGRID WESTPHAL/STEPHAN WENDEHORST/STEFAN EHRENPREIS (Hg.), Prozessakten als Quelle (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich 37), Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2001, in: ZNR 26 (2004), 299–301.

     

    2003

    Comparative Approach to the Bankruptcy Laws of Germany and China, in: Symposium on Economic Law, Vol. 1 (Editor in Chief Li Changqi), translated by Wu Yue, Lan Bing, Beijing 2003, pp. 579–599 (经济法论坛》第一卷,李昌麒主编,群众出版社,2003年12月,第579–600页 (chongqing zhongde faxue yantaohui lunwenji), Beijing 2003;

    Rezension: ALEXANDER BRUNOTTE/RAIMUND J. WEBER (Bearb.), Akten des Reichskammergerichts im Hauptstaatsarchiv Stuttgart H (Inventar des Bestandes C 3), Stuttgart 1999, in: ZHF 30 (2003), 118;

    Rezension: EVA ORTLIEB, Im Auftrag des Kaisers. Die kaiserlichen Kommissionen des Reichshofrats und die Regelung von Konflikten im Alten Reich (1637–1657), (Quellen und Forschungen zur Höchsten Gerichtsbarkeit im Alten Reich, 38), Böhlau, Köln/Weimar/Wien 2001, in: ZRG.GA 120 (2003), 699–703.

     

    2002

    Schuldrechtsreform und Mängelhaftung beim Gattungsvermächtnis, in: ZEV 2002, 227–229;

    Auswirkungen des neuen Verjährungsrechts auf das Erbrecht, in: JuS 2002, 743–746;

    Probleme beim Teilflächenvermächtnis, in: ZEV 2002, 441–443;

    Rezension: DIETER LANGEWIESCHE, Europa zwischen Restauration und Revolution 1815–1849 (Oldenbourg Grundriss der Geschichte 13), 3. überarb. und erw. Auflage, Oldenbourg, München 1993. X, 256 S., in: ZRG.GA 119 (2002), 801.

     

    2001

    Aktuelles und Historisches zur richterlichen Anerkennung des possessorischen Besitzschutzes* – BGH NJW 1999, 425, in: JuS 2001, 124–130;

    Zankapfel Haftungskontinuität (Leipziger Juristische Vorträge, 21), Leipzig 2001;

    besprochen von:Ina Ebert, in: ZNR 26 (2004), 140 f.;

    Perspektiven für ein chinesisches Konkursgesetz, in: ZZPInt 6 (2001), 295–316;

    Rezension: HANS SEEHASE, Ehesachen vor dem Reichskammergericht: Ehe im Spannungsfeld zwischen Recht und Theologie sowie zwischen Reich, Territorien und Kirche am Beginn der Neuzeit. Münster, Diss. jur. 1998 (1999). 107 S., ZRG.GA 118 (2001), 682–684;

    Rezension: Institutionen und Ereignis. Über historische Praktiken und Vorstellungen gesellschaftlichen Ordnens. Hg. von Reinhard Blänkner/Bernhard Jussen (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte Bd. 138). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1998. 407 S., ZRG.GA 118 (2001), 454 f.;

    Rezension: Institutionen, Instrumente und Akteure sozialer Kontrolle und Disziplinierung im frühneuzeitlichen Europa. Hg. von Heinz Schilling unter redaktioneller Mitarbeit von Lars Behrisch (Ius Commune Sonderheft, 127). Klostermann, Frankfurt am Main 1999. VIII und 360 S., ZRG.GA 118 (2001), 643–645;

    Rezension: CARL-LUDWIG HOLTFRERICH, Finanzplatz Frankfurt: Von der mittelalterlichen Messestadt zum europäischen Bankenzentrum. Mit einer Einl. von Jürgen Jeske und einem Ausblick von Friedrich von Metzler C.H. Beck, München 1999. 372 S., in: Hess. Jahrbuch für Landesgeschichte 51 (2001), 346–348.

     

    2000

    Rezension: WALTER MATHIAK, Zwischen Kopfsteuer und Einkommensteuer. Die preußische Klassensteuer von 1820 (Schriftenreihe des rechtshistorischen Museums Karlsruhe, Heft 8), Karlsruhe 1999, 79 S., in: Forschungen zur Brandenburgischen und preußischen Geschichte (N.F.) 10 (2000), 236 f.;

    Rezension: ANDREAS THIER, Steuergesetzgebung und Verfassung in der konstitutionellen Monarchie, Staatssteuerreformen in Preußen 1871–1893 (Ius Commune Sonderheft, 119). Klostermann, Frankfurt am Main 1999, XXVIII, 1047 S., in: ZRG.GA 117 (2000), 791–798.

     

    1997

    Von der Kunst, eine „Steuerfrage aus einer Parteifrage in eine Finanzfrage zu verwandeln“. Das preußische Grundsteuergesetz vom 21. Mai 1861 als historisches Kaleidoskop (Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, 15), St. Katharinen 1997.

    Demnächst

    Herausgeberschaften

     

    Kontakt

    Lehrstuhl für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte, Kirchenrecht und Bürgerliches Recht
    Domerschulstraße 16
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82320
    Fax: +49 931 31-82103
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Domerschulstraße 16
    Domerschulstraße 16