piwik-script

Intern
    Lehrstuhl Prof. Dr. Anja Amend-Traut

    Cyril Hergenröder

    Ass. jur. Cyril Hergenröder, M.A., Europajurist (Univ. Würzburg)

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter

    Kontakt: cyril.hergenroeder@jura.uni-wuerzburg.de

    Kurzvita


    Herr Hergenröder studierte zwischen 2008 und 2014 Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Wirtschaft und Steuern an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. Zudem schloss er einen europarechtlichen Begleitstudiengang ab. Parallel absolvierte Herr Hergenröder zwischen 2006 und 2010 einen Magisterstudiengang in Spanischer und Deutscher Literaturgeschichte sowie Neuerer und Neuester Geschichte an der Universität Würzburg.

    Ab April 2014 absolvierte Herr Hergenröder das Rechtsreferendariat im OLG-Bezirk Bamberg. Dieses schloss er im Mai 2016 mit dem Zweiten Juristischen Staatsexamen ab.

    Während des Studiums sammelte Herr Hergenröder von August bis Oktober 2011 Auslandserfahrungen anlässlich eines Praktikums in Valencia im Büro der internationalen Sozietät Cuatrecasas, Gonçalves Pereira. An deren Standort in Barcelona verbrachte er zudem von Januar bis März 2016 die Wahlstation des Rechtsreferendariats. Er ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung.

    Seit Februar 2014 ist Herr Hergenröder Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Amend-Traut. Seit 2016 verfertigt er eine Dissertation im Bereich des Zivilrechts. Im Rahmen seines Promotionsvorhabens untersucht er die Voraussetzungen und Rechtsfolgen einer Verschuldung minderjähriger Personen unter Einbeziehung verschiedener rechtlicher Teilgebiete und Darstellung relevanter praktischer Fallgestaltungen.

     

    Publikationen


    Monographie

    Die Modellierung der Großstadt bei Eduardo Mendoza. Eine Analyse anhand La verdad sobre el caso Savolta und La ciudad de los prodigios, München 2011 (zgl. Magisterarbeit, Universität Würzburg, 2010).

    Aufsätze

    Kryptowährungen im Erbrecht, in: ZEV 3/2019, 113-121 (gemeinsam mit Anja Amend-Traut).

    Ist das deutsche Pflichtteilsrecht noch zeitgemäß? Eine kritische Bestandsaufnahme de lege lata anlässlich des österreichischen Erbrechts-Änderungsgesetzes 2015, in: ZfRV 4/2018, 172-178.

    Testieren 2.0: Errichtung eines digitalen eigenhändigen Testaments mittels Touch- oder Smartpen?, in: ZEV 1/2018, 7-11.

    Das Abstraktionsprinzip im Lichte alternativer Erwerbskonzepte. Eine rechtsvergleichende Systemschau, in: ZfRV 3/2017, 134-140. 

    Die Vereinbarkeit sogenannter „dash buttons“ mit den zivilrechtlichen Regelungen zum E-Commerce, in: VuR 5/2017, 174-178.

    Vertragsschlüsse im E-Commerce. Eine kompakte Darstellung für Studium und Examen, in: ZJS 2/2017, 131-136.

    Fallbearbeitungen

    Fortgeschrittenenklausur Zivilrecht: Familienrecht – „Eine dunkle Vergangenheit“ (gemeinsam mit Josef Bongartz, zur Veröffentlichung angenommen).

    Fortgeschrittenenklausur Zivilrecht: Erbrecht – „Mr. J und die rote Pille“, in: JuS 7/2018, 679-685 (gemeinsam mit Josef Bongartz).

    Fortgeschrittenenklausur Zivilrecht: Erbrecht – „Der sportliche Erblasser“, in: AL 2/2017, 118-125 (gemeinsam mit Anja Amend-Traut und Thomas Gärtner).

    Entscheidungsbesprechungen

    Konventionswidrige Ungleichbehandlung nichtehelicher Kinder im deutschen Erbrecht – Anmerkung zu EGMR 23.3.2017 – 59752/13 und 66277/13 – Wolter und Sarfert/Deutschland, in: ZEuP 4/2018, 948-960.

    Rezensionen

    Hildebrand, Tina, Juristischer Gutachtenstil: Ein Lehr- und Arbeitsbuch, 3., überarbeitete und erweiterte Auflage, C.H.Beck, München 2017, in: ZJS 5/2018, 501-502.

    Laufende Beiträge

    Regelmäßige Beiträge zum Arbeits- und Gesellschaftsrecht sowie Urteilsbesprechungen für das Handbuch „Das neue GmbH-Recht“, Forum Verlag Merching (seit 11/2016).

    Regelmäßige Beiträge zum Arbeits- und Berufsbildungsrecht sowie Urteilsbesprechungen für das Handbuch „Das neue Berufsbildungsrecht“, Forum Verlag Merching (seit 04/2014).