piwik-script

English Intern
Forschungsstelle RobotRecht

Podiumsdiskussion: Schreibst du noch selbst? Wie KI unser Bildungssystem verändert

28.03.2023

Am Dienstag, den 28.03.2023, veranstaltet die Bayerische Akademie der Wissenschaften um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit dem Thema "Schreibst du noch selbst? Wie KI unser Bildungssystem verändert", an dem Professor Dr. Dr. Eric Hilgendorf teilnimmt.

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten.

Sprachmodelle wie ChatGPT oder Bard dominieren seit Wochen die öffentliche Diskussion und rücken die Möglichkeiten, aber auch die Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz (KI) in den Fokus der Aufmerksamkeit. Die Reaktionen fallen dabei sehr unterschiedlich aus: Während die einen sich über inhaltliche Fehler der Robotertexte entrüsten, sind die anderen davon begeistert, wie sich mit technischer Hilfe in Sekundenschnelle Texte generieren lassen. Generell ist auf den ersten Blick kaum mehr erkennbar, ob ein Text von einer Maschine oder einem Menschen verfasst wurde. Fest steht daher: Der digitale Wandel ist nicht aufzuhalten. Die Textautomatisierungsprogramme werden immer besser werden und sich auf viele Lebensbereiche auswirken, insbesondere auch auf unser Bildungssystem.< Wie lehren und lernen wir in Zukunft? Wie können wir KI konstruktiv und sinnvoll im Unterricht und in der Lehre nutzen? Welches Vorwissen und welche Kompetenzen setzt das bei Lehrkräften, Studierenden, Schülerinnen und Schülern voraus? Wo liegen die Grenzen, Gefahren und Herausforderungen dieser neuen Technologie? Kann KI zu mehr Bildungsgerechtigkeit führen? Über diese und viele weitere Fragen möchten wir gerne mit unseren Podiumsgästen und mit Ihnen – liebe Lehrende, Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie an KI Interessierte – diskutieren!

Begrüßung
Prof. Dr. Markus Schwaiger

Präsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Präsentation des KI-Tutors PEER
Kathrin Seßler

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Human-Centered Technologies for Learning von Prof. Dr. Kasneci an der TUM

Podiumsgäste
Navika Bhardwaj
besucht die 10. Klasse am Erzbischöflichen Maria-Ward-Gymnasium Nymphenburg. Sie ist Schülersprecherin und engagiert sich außerdem in der StadtschülerInnenvertretung München.
Prof. Dr. Eric Hilgendorf ist Lehrstuhlinhaber für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtstheorie, Informationsrecht und Rechtsinformatik an der Uni Würzburg und Mitglied im bidt-Direktorium der BAdW. Er beschäftigt sich mit ethischen und rechtlichen Fragen der Digitalisierung.
Prof. Dr. Enkelejda Kasneci ist Direktorin des TUM Center for Educational Technologies, Liesel-Beckmann Distinguished Professor und Lehrstuhlinhaberin für Human-Centered Technologies for Learning an der TUM. Sie beschäftigt sich mit dem Einsatz von KI in der Bildung.
Oliver Masur hat 2022 sein 2. Staatsexamen abgeschlossen und unterrichtet als Studienrat die Fächer Deutsch und Latein am Münchner Theresien-Gymnasium. Ob die Produktion literarischer Texte durch Maschinen eine Bereicherung darstellt, untersuchte er jüngst mit einer 12. Klasse.
Dr. Matthias Stadler arbeitet als Akademischer Rat am Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie der LMU München und ist Mitglied des Jungen Kollegs der BAdW. In seiner Forschung befasst er sich u. a. mit der Medienkompetenz von Lehrenden.

Moderation
Heike Schmoll ist seit 1989 Mitglied der politischen Redaktion der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Sie ist verantwortlich für Bildungspolitik und die Seite „Bildungswelten“. Seit 2008 ist sie Korrespondentin in Berlin.

Anmeldung
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung per E-Mail an: anmeldung@badw.de

Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Website der badw.de.

Zurück