piwik-script

Intern
Prof. Dr. Florian Bien

"Kartellschadensersatzklagen - die deutschen Erfahrungen"

06.02.2015

Gemeinsamer Studientag am 10.2.2015 mit der Pariser Arbeitsgruppe INTENSIV-PRIV an der Sorbonne

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bibliotheque_Sainte-Barbe_2010-06-16_n02.jpg#mediaviewer/File:Bibliotheque_Sainte-Barbe_2010-06-16_n02.jpg
Collège Sainte-Barbe (Quelle: Marie-Lan Nguyen - Wiki Commons)

Am Dienstag, den 10.2.2015, findet an der Pariser Sorbonne (Institut des Recherches juridiques de la Sorbonne - Collège Sainte-Barbe) ein gemeinsamer Studientag der Würzburger Arbeitsgruppe Wettbewerb und Regulierung sowie der Pariser Groupe de recherche "Intensification de la sphère privée en droit de la concurrence" statt. Das Thema lautet "Les actions privées en droit de la concurrence - l'expérience allemande". Es referieren Björn Becker (Doktorand, Universität Würzburg), RA Dr. Jochen Bernhard (Menold Bezler, Stuttgart), Prof. Dr. Florian Bien (Universität Würzburg/Sciences Po Paris) und Prof. Dr. Beate Gsell (LMU München). Die Veranstaltung findet in französischer Sprache statt. Sie wird gefördert vom Bayrisch-französischen Hochschulzentrum sowie dem Studienkreis Wettbewerb und Innovation.

Hier geht es zum Programm.

Hier finden Sie einige Eindrücke vom Studientag an der Sorbonne.


Zurück