piwik-script

Intern
    Prof. Dr. Florian Bien

    Laufende Doktorarbeiten (Auswahl)


    - Rechtfertigung bei preisbezogenen Behinderungsmissbräuchen

    - Preisparitätsklauseln auf Plattformen und Kartellrecht

    - Unternehmensverflechtung über indirekte Minderheitsbeteiligungen institutioneller Investoren

    - Auflagen und Bedingungen in der Fusionskontrolle

    - Der kartellrechtliche ordre public in der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit

    - Subsidiaritätsprinzip und Fusionskontrolle

    - Algorithmen und Kollusion

    - Gesamtschuldnerische Haftung und Vergleich unter besonderer Berücksichtigung von Art. 19 Richtlinie 2014/104/EU

    - Berücksichtigung außerwettbewerblicher Interessen bei der Anwendung des Kartellrechts

    - Datenbasierte Marktmacht in der Fusionskontrolle

    - Die Grenzen der Rechtsfortbildung im Privatrecht

    - Kartellschadensersatz und Inter-partes-Offenlegung

    - Standardessentielle Patente und Wettbewerbsrecht

    - Kronzeugenanträge in grenzüberschreitenden Kartellfällen

    - Die haftungsrechtliche Privilegierung des Kronzeugen

    - Einstweilige Maßnahmen zum Schutze des Wettbewerbs

     

    Abgeschlossene Doktorarbeiten


    Miriam Schmidt (2014)

    Abhilfemaßnahmen nach Art. 7 VO 1/2003 im Rahmen der Missbrauchsaufsicht auf dem Weg zum 'More economic approach'

    GLEISS LUTZ Schriftenreihe zum deutschen und internationalen Wirtschaftsrecht, Band 30, Baden-Baden: Nomos 2015



    Per Rummel (2015)

    Rechtssicherheit bei der Anwendung des equally efficient competitor-Tests: Der more economic approach der europäischen Missbrauchsaufsicht auf dem Prüfstand

    Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik, Band 277, Baden-Baden: Nomos 2015.

    Die Arbeit an der Dissertation wurde gefördert durch ein Graduiertenstipendium nach dem Bayerischen Eliteförderungsgesetz.

     

    Julian Wacker (2017)

    Persönliche Schadensersatzhaftung von Vorstandsmitgliedern einer Aktiengesellschaft für Kartellverstöße - Ein Beitrag zur kartellzivilrechtlichen Organhaftung

    Schriftenreihe zum deutschen und europäischen Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Band 12, Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2017.

     

    Juliane Langguth (2017)

    Pay-for-Delay-Vereinbarungen im transatlantischen Vergleich – Die kartellrechtliche Beurteilung von Patent-Vergleichsvereinbarungen in der Pharmabranche anhand von Art. 101 AEUV und Sec. 1 Sherman Act

    Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik, Band 293, Baden-Baden: Nomos 2017.

    Rezension: Eufinger, Alexander, GRUR Int. 2018, 1226 - 1227.

    Die Arbeit an der Dissertation wurde gefördert durch ein Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung.

     

    Ulrich Pfeffer (2018)

    Die Verdrängungsabsicht als Beurteilungskriterium preisbezogener Behinderungsmissbräuche im Rahmen von Art. 102 AEUV

    Schriftenreihe zum deutschen und europäischen Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, Band 13, Frankfurt am Main, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Warszawa, Wien, 2018 (im Erscheinen).

     

    Björn Becker (2018)

    Privater Schadensersatz trotz Zusagenentscheidung? Behördenermessen - Wirkungen im Zivilprozess - Informationszugang

    Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik, Band 296, Baden-Baden: Nomos 2018.

    Die Arbeit an der Dissertation wurde gefördert durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes.