piwik-script

Intern
    Prof. Dr. Florian Bien

    Schriftenverzeichnis

    I. Monographien

    • Fusionskontrolle und subjektiver Drittschutz, Reihe: Wirtschaftsrecht und Wirt­schaftspolitik, Bd. 207, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2007, 318 S. (zugleich Dissertation Tübingen 2006)

      Inhaltsverzeichnis

      Auszeichnungen:

      Förderpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs 2006 des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württem­berg (Südwestmetall) e. V. 

      Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen 2007 der Reinhold- und Maria Teufel-Stiftung

      Besprechung: Mestmäcker/Veelken, in Immenga/Mestmäcker, GWB, 2007, S. 1455 - 1458 (= Rz. 120a)
       
    • Haftungskoordination in der arbeitsteiligen Pflichtenkette. Zugleich ein Beitrag zum Dogma von der Relativität der Schuldverhältnisse. Habilitationsschrift, Veröffentlichung in der Reihe Jus Privatum (Mohr Siebeck) in Vorbereitung für 2020.

      Die Erstellung der Arbeit wurde gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung (Elite­programm für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden des Landes Baden-Württemberg).

     

    II. Herausgeberschaften

    • Hirntodkriterium und Organtransplantation – Ergebnisse des ELSA-Symposiums vom 26. bis 29. Juni 1997 in Tübingen (gemeinsam herausgegeben mit Stefan Conzelmann), Tübingen 1998

      Beiträge von Heinz Angstwurm, Hans-Ludwig Günther, Bernd Heigel, Stefanie Heuer, Wolfram Höfling, Werner Lauchert, Christoph J. Olbricht, Stephan Rixen, Hans-Ludwig Schreiber, Heiner Smit, Walter Schweidler, Klaus Steigleder

    • Kartellrechtsdurchsetzung durch private Schadenersatzklagen?, Reihe: Wirtschaftsrecht und Wirt­schaftspolitik, Bd. 240, Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2010, 316 S. (gemeinsam herausgegeben mit Wernhard Möschel)

      Beiträge von Rainer Becker, Patrick Beschorner, Friedrich Wenzel Bulst, Michael Grünberger, Rolf Hempel, Kai Hüschelrath, Anne Krenzer, Florian Wagner-von Papp, Rüdiger Wilhelmi

      Besprechung: Wiemer/Poell, CMLR (Common Market Law Review) 2012, pp. 1252 - 1255

    • Das deutsche Kartellrecht nach der 8. GWB-Novelle, Baden-Baden: Nomos Verlags­gesell­schaft 2013

      Beiträge von Andreas Bardong, Florian Bien, Peter Gussone, Rolf Hempel, Ulrich Klumpp, Wolfgang Nothhelfer, Konrad Ost, Heike Schweitzer, Florian Wagner-von Papp, Rüdiger Wilhelmi

      Besprechung: Podszun, WuW (Wirtschaft und Wettbewerb) 2015, 261 - 262​​​​​​

    • Das europäische Kartell- und Regulierungsrecht der Netzindustrien, Baden-Baden: Nomos Ver­lags­gesellschaft, Reihe IUS EUROPAEUM (gemeinsam heraus­ge­ge­ben mit Markus Ludwigs)

      Beiträge von Annegret Groebel, Andreas Heinemann, Torsten Körber, Robert Klotz, Franz Jürgen Säcker, Matthias Schmidt-Preuß, Norbert Schulz, Dimitris Triantafyllou, Hartmut Weyer
       
    • Die Reform des französischen Vertragsrechts – ein Schritt zu mehr europäischer Konvergenz?, Tübingen: Mohr Siebeck 2018 (gemeinsam herausgegeben mit Jean-Sébastien Borghetti)

      Beiträge von Jean-Sébastien Borghetti, Julien Dubarry, Bertrand Fages, Beate Gsell, Eva-Maria Kieninger, Jens Kleinschmidt, Jonas Knetsch, Valérie Lassere, Oliver Remien, Rainer Schulze, Christoph Teichmann, Claude Witz

      Besprechung: Lüttringhaus, ZEuP (Zeitschrift für Europäisches Privatrecht) 2019, 851 - 855
       
    • Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht, Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht, 3. Auflage 2020 (gemeinsam herausgegeben mit Peter Meier-Beck, Frank Montag und Franz-Jürgen Säcker)
       
    • Neue Zeitschrift für Kartellrecht (NZKart)

      Weitere Herausgeber sind Thomas Ackermann, Albrecht Bach, Rainer Bechtold, Ingo Brinker, Wenzel Bulst, Alfred Dittrich, Thorsten Käseberg, Gerhard Klumpe, Thorsten Körber, Jürgen Kühnen, Thorsten Maeger, Konrad Ost, Heike Schweitzer, Kathrin Westermann
       
    • Würzburger Arbeiten zum Wirtschaftsrecht (Online-Schriftenreihe, hrsg. mit Markus Ludwigs, Ralf Schenke, Frank Schuster, Olaf Sosnitza und Christoph Teichmann)
       
    • Schriftenreihe Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik, Nomos: Baden-Baden, begründet von Ernst-Joachim Mestmäcker, hrsg. mit Heike Schweitzer und Ulrich Schwalbe (seit Band 292)
       
    • Schriftenreihe zum deutschen und europäischen Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, begründet von Schwarz, hrsg. mit Christoph Teichmann (seit Band 12)

     

    III. Kommentierung und Handbuchbeitrag

    • Art. 102 AEUV [Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung] (mit Thomas Eilmansberger), in: Joachim Bornkamm/Frank Montag/Franz-Jürgen Säcker Münchener (Hrsg.), Kommentar zum Europäischen und Deutschen und europäischen Kartellrecht, Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht, 2. Auf­lage 2015, München: C.H.Beck, S. 1519 – 1728 

      Inhaltsverzeichnis
       
    • § 17 Kartellrechtsdurchsetzung im Schiedsverfahren (mit Andreas Weitbrecht), in: Andreas Fuchs/Andreas Weitbrecht (Hrsg.), Handbuch Private Kartellrechtsdurchsetzung, 1. Auflage 2019, München: C.H.Beck, S. 658 - 718

      Besprechung des Gesamtwerks: Soltész, NJW 2019, 3764
       
    • Art. 102 AEUV [Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung], in: Florian Bien/Peter Meier-Beck/Frank Montag/Franz-Jürgen Säcker (Hrsg.), Münchener Kommentar zum Wettbewerbsrecht, Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht, 3. Auf­lage 2020, München: C.H.Beck, S. 1533 - 1815

     

    IV. Buch- und Zeitschriftenbeiträge

    • Systemwechsel im Europäischen Wettbewerbsrecht – Zum Verordnungsentwurf der Kom­mission für die Durchführung der Art. 81 und 82 EG-Vertrag
      DB (Der Betrieb) 2000, 2309 - 2312

    • Die betriebsbedingte Kündigung im französischen Recht
      NZA (Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht) 2000, 984 - 993

    • Die konzessionsabgabenrechtliche Behandlung elektrischer Energie (mit Markus Köhler)
      RdE (Recht der Energiewirtschaft) 2003, 135 - 142 

    • La Cour européenne des droits de l’homme et le chapeau magique ‒ Sur la question de l’effectivité et de l’opposabilité du recours « Magiera » ‒ A propos de l’arrêt de la CourEDH du 21 octobre 2003, Broca et Texier-Micault c. France (mit Olivier Guillaumont)
      RUDH (Revue universelle des droits de l’homme) 2003, 417 - 424

    • Innerstaatlicher Rechtsschutz gegen überlange Verfahrensdauer - Eine kritische Unter­su­chung der präventiven und kompensatorischen Rechtsbehelfe im deutschen und franzö­si­schen Recht im Lichte der Kudła-Rechtsprechung des EGMR (mit Olivier Guillaumont)
      EuGRZ (Europäische Grundrechtezeitschrift) 2004, 452 - 466 

    • Kerneuropäische Märkte! – Ländergruppen als räumlich relevante Märkte in der Euro­pä­ischen Fusionskontrolle
      EWS (Europäisches Wirtschafts- und Steuerrecht) 2005, S. 9 - 15

    • Chronique de la jurisprudence constitutionnelle : Allemagne (mit Stéphanie Dra­gon, Constance Grewe, Francis Limbach und Xavier Volmerange)
      in : Annnuaire International de la Justice Constitutionnelle XX-2004, begr. von Louis Favoreu, Paris/Aix-en-Provence (Economica/PUAM) 2005, S. 461 - 503 

    • Les droits des tiers dans la procédure administrative de contrôle des concentrations : Aspects du droit allemand
      R.I.D.C. (Revue internationale du droit comparé), 2006, 771 - 785

    • Erweiterung der Drittbeschwerdemöglichkeiten in der Fusionskontrolle nach dem pepcom-Be­schluss des BGH ‒ Risiken und Nebenwirkungen einer Europäisierung des deutschen Kar­tell­ver­fah­rens­rechts contra legem
      ZWeR (Zeitschrift für Wettbewerbsrecht) 2007, 533 - 564

    • Die Beiladung Dritter zum Regulierungs- und Missbrauchsverfahren nach dem EnWG im Ver­gleich mit TKG und GWB
      N & R (Netzwirtschaft und Recht) 2007, 140 - 146

    • Die Drittanfechtungsbeschwerde im EnWG ‒ Konsequenzen aus dem pepcom-Beschluss des BGH?
      ZNER (Zeitschrift für Neues Energierecht) 2007, 295 - 299

    • Patentschutz für Computerprogramme - Aktuelle Rechtslage und Reformüberlegungen,
      in: Detlef Aufderheide/Martin Dabrowski (Hrsg.): Internetökonomie und Ethik, Band 555 der Volks­wirt­schaftlichen Schriften, Berlin: Duncker & Humblot 2008, S. 73 - 81

    • Schadensrechtliches Alles-oder-nichts-Prinzip und Beweislastumkehr beim groben Be­hand­lungs­­feh­ler – Zum Umgang der deutschen Rechtsprechung mit Kausalitätszweifeln im Arzt­haf­tungs­pro­zess – Zugleich German Case Note zu BGE 133 III 462 (Theorie de la perte d’une chance)
      ERPL (European Review of Private Law) 2008, 1083 - 1097

    • Die Rechtzeitigkeit des Beiladungsantrags – Konsequenzen für den gerichtlichen Rechts­schutz im Kartellverfahren – Zugleich Besprechung von OLG Düsseldorf, 25.3.2008 - VI-Kart 16/07 (V), WuW/E DE-R 2283 – Wirtschaftsprüferhaftpflicht
      WuW (Wirtschaft und Wettbewerb) 2009, 166 - 179

    • Entformalisierung der energieverwaltungsrechtlichen Drittanfechtungsbeschwerde – Nach­le­se zu den citiworks-Entscheidungen von OLG Naumburg, BGH und EuGH
      RdE (Recht der Energiewirtschaft) 2009, 314 - 321

    • Vollzug untersagter Zusammenschlussvorhaben nach dem Faber/Basalt-Beschluss des Bundesgerichtshofs
      ZWeR (Zeitschrift für Wettbewerbsrecht) 2011, 110 - 131

    • Kollektiver Rechtsschutz auf neuen Wegen? Materiellrechtliche Anspruchsbündelung durch Gesamtgläubigerschaft und Drittschadensliquidation,
      in: Stefan Bechtold/Joachim Jickeli/Mathias Rohe (HRsg.), Festschrift für Wernhard Möschel zum siebzigsten Geburtstag, Baden-Baden: Nomos 2011, S. 131 - 148

    • Überlegungen zu einer haftungsrechtlichen Privilegierung des Kartellkronzeugen (Gastkommentar)
      EuZW (Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) 2011, S. 889 - 990

    • Haftung für reine Vermögensschäden in der Absatzkette - Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 16. Juni 2011, verb. Rs. C-65/09 und C-87/09 - Weber und Putz
      ZEuP (Zeitschrift für Europäisches Privatrecht) 2012, 644 - 664

    • The Ruling of the CJEU in Post Danmark: Putting an End to Selective Price Cuts as an Abuse Under TFEU Article 102 and Turning Towards a More Economic Approach (mit Matthias Krah)
      E.C.L.R. (European Competition Law Review), 2012, 482 - 487

    • Ende des More Economic Approach bei der Beurteilung von Rabattsystemen? - Zugleich Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 19.4.2012 – C-549/10 P, Tomra (mit Per Rummel)
      EuZW (Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) 2012, 737 - 740

    • Perspektiven für eine europäische Gruppenklage – Opt out-Gruppenklagen als Äquivalent zur Gewinnabschöpfung
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht) 2013, 12 - 17

    • Der Anspruch der Verbraucherverbände und Verbände der Marktgegenseite auf Unter­lassung, Beseitigung und Vorteilsabschöpfung,
      in: Bien, Florian (Hrsg.), Das deutsche Kartellrecht nach der 8. GWB-Novelle, Baden-Baden: Nomos 2013, S. 329 - 345

    • Mangelbedingte Haftung und Regressansprüche im Verhältnis zwischen Hersteller, Händler, Werkunternehmer und Besteller - Konsequenzen aus dem EuGH-Urteil in Sachen Weber und Putz für den Werkunternehmer?
      BauR (Baurecht) 2013, 341 - 352

    • Actions de groupe en matière de pratiques anticoncurrentielles en France et en Allemagne
      Gazette du Palais - Édition spécialisée - 16. Mai 2013 - N° 135 à 136, pp. 17 - 18

    • Neues Recht für alte Fälle? - Der intertemporale Anwendungsbereich der Verjährungs­hemmung gemäß § 33 Abs. 5 GWB 2005
      ZWeR (Zeitschrift für Wettbewerbsrecht) 2013, 312 - 345 (mit Jan Dirk Harke)

    • Wozu brauchen wir die Richtlinie über private Kartellschadensersatzklagen noch? (Editorial),
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht) 2013, S. 481 - 482

    • Erleichterungen des privaten Rechtsschutzes im Kartellrecht durch die 8. GWB-Novelle,
      ZWeR (Zeitschrift für Wettbewerbsrecht) 2013, 448 - 472

    • Kartellrechtskontrolle von Gemeinschaftsunternehmen ex ante und ex post - Das Verfahren der Doppelkontrolle de lege lata und de lege ferenda (Teil 1),
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht) 2014, 214 - 220

    • Kartellrechtskontrolle von Gemeinschaftsunternehmen ex ante und ex post - Die Anforde­run­gen an den Nachweis von Spill-over-Effekten (Teil 2),
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht) 2014, 247 - 253

    • Dritter Weg zwischen opt in und opt out? Die neue französische Gruppenklage ist gestartet (Editorial),
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht) 2014, S. 465 – 466

    • Räuberische Aktionärsklagen oder effektive Kartellrechtsdurchsetzung? (Gastkommentar) 
      WuW (Wirtschaft und Wettbewerb) 2015, S. 331

    • Behördliche statt privatautonomer Durchsetzung von Kartellschadensersatzansprüchen im Gemeinwohlinteresse,
      in: Christian Baldus/Friedemann Kainer/Cordula Stumpf (Hrsg.), Festschrift für Peter-Christian Müller-Graff zum siebzigsten Geburtstag, Baden-Baden: Nomos 2015, S. 567 - 574

    • La transposition de la directive européenne sur les actions privées pour violation du droit de la concurrence en droit allemand,
      Concurrences N°2-2015, S. 13 -1 6

    • Kartellsanktionenrecht - Eine Einführung
      ZWH (Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen) 2016, S. 133 - 139

    • Rettet die Ministererlaubnis (und die Unabhängigkeit des Bundeskartellamts)! (Die erste Seite)
      BB (Betriebsberater) 2016, S. 1857

    • Die Berücksichtigung außerwettbewerblicher Aspekte in der Fusionskontrolle – Gibt es Alternativen zur Ministererlaubnis? (Editorial)
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht), 2016, S. 445 - 446

    • La coopération entre le juge judiciaire et l'autorité de la concurrence - l'experience allemande,
      in: Martine Béhar-Touchais/David Bosco/Catherine Prieto (Hrsg.), L'intensification de la réparation des dommages issus des pratiques concurrentielles, Bibliothèque de l'IRJS - André Tunc, Tome 70, Paris 2016, S. 209 - 219

    • Zero-priced services on Internet platforms and competition law (Competition Law enforcement in the digital sector - Nanterre, 17 November 2016)
      Concurrence Review N° 2-2017, Art. N° 84127, 55 - 59

    • Mondialisation et investissements en Allemagne,
      in : La mondialisation – Journées allemandes, Travaux de l’Association Henri Capitant, Tome LXVI/2016, Brüssel/Paris 2017, S. 517-527 (mit Rüdiger Morbach)

    • Les Quasi-Contrats,
      in : Droit de l’Allemagne, Petite Bibliothèque de l’Association Henri Capitant, Paris : LGDJ 2017, 87 - 92

    • Post-Merger-Arbitration: 25 Jahre Private Enforcement in der Europäischen Fusionskontrolle (Editorial),
      NZKart (Neue Zeitschrift für Kartellrecht) 2017, S. 549 - 550

    • Introductory remarks (Implementation of the EU Damages Directive into Member State law - Würzburg, May 5, 2017), September 2017,
      Concurrences Review N° 3-2017, Art. N° 84664, S. 2 - 3

    • Private damages actions before and after the implementation of the Directive - Germany (Implementation of the EU Damages Directive into Member State law - Würzburg, May 5, 2017), September 2017,
      Concurrences Review N° 3-2017, Art. N° 84668

    • Vorwort und Einführung in das Tagungsthema,
      in: Florian Bien/Jean-Sébastien Borghetti (Hrsg.), Die Reform des französischen Vertragsrechts – ein Schritt zu mehr europäischer Konvergenz?, Mohr Siebeck: Tübingen 2018, S. VII - XIV (mit Jean-Sébastien Borghetti)

    • Kollidierende Privatinteressen in der Fusionskontrolle – Fusions­kontrollrechtlicher Dritt-schutz aus der Perspektive der Schmidt-Preuß'schen Konfliktschlichtungsformel,
      in: Markus Ludwigs (Hrsg.), Regulierender Staat und konfliktschlichtendes Recht - Festschrift für Matthias Schmidt-Preuß zum 70. Geburtstag, Berlin: Duncker und Humblot 2018, S. 521 - 543

    • La Zweckstörung - un cas de figure de l'imprévision ?,
      in: Mélanges en l’honneur du Professeur Claude Witz, Paris : LexisNexis 2018, S. 83 - 100

    • L'évolution du contrôle des sentences arbitrales en matière du droit de la concurrence au regard de l'ordre public,
      in: David Bosco (Hrsg.), Regards de juristes sur l'évolution du droit économique contemporain Ateliers de droit économique (2014-2017),  Presses Universitaires d'Aix-Marseille - P.U.A.M. 2018, S. 85 - 107

    • Kartellrechtliche ordre-public-Kontrolle von Schiedssprüchen,
      ZZP (Zeitschrift für Zivilprozess), 2019, S. 93 - 124

    • Ausbeutungsmissbrauch bei langfristigen Verträgen,
      Wirtschaft und Wettbewerb (WuW) 2019, S. 186 - 194 (zusammen mit Felix Jocham)

    • Vers une autorisation "ministérielle" dans la procédure européenne de contrôle des fusions ? Un point de vue allemande (Editorial),
      Concurrences N° 2-2019, Art. N° 89856, S. 2 - 7

    • Arbeitsmarktmacht und Fusionskontrolle (Editorial)
      Neue Zeitschrift für Kartellrecht (NZKart) 2019, S. 185 - 186 (mit Toker Doganoglu)

    • La transposition des règles sur la prescription de l’action en réparation en droits nationaux – Remarques comparatives (in : Actions en réparation des pratiques anticoncurrentielles : État des lieux en France et dans l’Union - Cour d’appel de Paris, 28 mars 2019)
      Concurrences N° 3-2019, Art. N° 90904, S. 17 - 21

     

    V. Entscheidungsanmerkungen

    • Angebotsumstellungsflexibilität und potentieller Wettbewerb, Anm. zu BGH v. 16.1.2007, KVR 12/06, V A. § 36 GWB 2.07
      WuB (Wirtschafts- und Bankrecht) 8/2007, 545 - 546

    • Treuwidrigkeit der Drittanfechtungsbeschwerde gegen Fusionsfreigabe nach Veräußerung von Anteilen am Zielunternehmen an Fusionspartei (''Anteilsveräußerung''), Anm. zu BGH v. 25. 9. 2007, KVR 25/06,
      EWiR (Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht) § 63 GWB 23/2007, 719 - 720

    • Allemagne - Dommages et intérêts : La Cour fédérale de justice allemande juge que les acheteurs indirects ont la qualité pour agir tout en laissant aux participants au cartel la possibilité d’invoquer la répercussion des surcoûts comme moyen de défense (ORWI)
      Concurrences, N° 1-2012, n°42396, pp. 231-233

    • Allemagne - Accès aux documents: Le Tribunal d’instance de Bonn a validé le refus d’accès aux documents remis au Bundeskartellamt dans le cadre du programme de clémence (Pfleiderer)
      Concurrences, N° 2-2012, n°45915, pp. 174-176

    • Allemagne - Le Bundeskartellamt donne le feu vert aux modalités de vente centralisée des droits de retransmission des matchs des première et deuxième divisions du championnat de football allemand (Bundesliga)
      Concurrences, N° 2-2012, n°45918, pp. 176-178

    • Allemagne - Le Bundesgerichtshof (Cour de justice fédérale) apporte des précisions sur les moyens de preuve d’un oligopole sur le marché des stations-service en Allemagne (OMV)
      Concurrences N° 4-2012, n°49589, pp. 178-181 (mit Ulrich Pfeffer)

    • Allemagne - La Cour d'appel de Düsseldorf refuse également l'accès aux documents remis au Bundes­kartell­amt dans le cadre du programme de clémence (Kaffeeröster)
      Concurrences N° 4-2012, n°49591, pp. 181-182

    • Allemagne - Le Bundeskartellamt considère que le système de rabais mis en place par une entreprise pharmaceutique est équivalent au système équivalent au contrat de distribution exclusive qu’il a déjà interdit (Merck)
      Concurrences N° 4-2012, n°49593, pp. 182-184 (mit Per Rummel)

    • Allemagne - Entreprises communes coopératives: Le Bundeskartellamt affiche sa détermination à lutter contre les joint-ventures coopérative
      Concurrences N° 1-2013, n°50773, pp. 213-215

    • Allemagne - La Cour fédérale de justice pose des exigences très élevées concernant la preuve de la justification d’un refus d’accès
      Concurrences N° 2-2013, art. N° 51608, pp. 188-190 (mit Ulrich Pfeffer)

    • Allemagne - Le Tribunal régional de Cologne rejette une action en responsabilité administrative entamée à la suite de l’interdiction illégale d’un projet de fusion (Phonak)
      Concurrences N° 2-2013, art. N° 51609, pp. 190-191

    • Allemagne - La Cour fédérale de justice, en donnant une interprétation nouvelle du seuil de 10 %, juge la norme conforme à la constitution allemande, mais contraint le Bundeskartellamt à réviser ses lignes directrices relatives à la détermination des sanctions pécuniaires (Ciment gris, KRB)
      Concurrences N° 4-2013, Art. N° 59399, pp. 181-183 (mit Per Rummel)

    • Allemagne - Private enforcement : Le Tribunal régional de Düsseldorf rejette l'action de groupe atypique intentée à l'encontre des producteurs de ciment en jugeant contraire aux bonnes mœurs la cession des droits aux dommages et intérêts des victimes des ententes illicites à une entreprise ne disposant pas de moyens financiers suffisants (Zementkartell II)
      Concurrences N° 2-2014, Art. N° 66043, pp. 207-210 (mit Jochen Bernhard)

    • Allemagne - La Cour d'appel de Düsseldorf déclare inadmissible le recours en annulation introduit par un tiers contre la décision de validation des engagements du Bundeskartellamt (RTL, Prosiebensat 1)
      Concurrences N° 1-2015, Art. N° 71481, pp. 225-227 (mit Björn Becker)

    • Allemagne - Private Enforcement – Recours interne – Responsabilité personnelle des dirigeants : Le Tribunal régional du travail de Düsseldorf rejette le recours d’une entreprise visant à condamner son ancien manager au remboursement d’une importante somme payée au titre d’amende pour violation du droit de la concurrence (Trib. régional du travail de Düsseldorf, jugement partiel du 20 janvier 2015, ThyssenKrupp, n°16 Sa 459/14)
      Concurrences N° 3-2015, pp. 195-198

    • Private Enforcement – Soumission concertée à des marchés publics – Dommages et intérêts forfaitaires: Le Tribunal régional de Potsdam déclare nulle la clause, contenue dans les conditions d’attribution d’un marché public, qui stipule des dommages et intérêts forfaitaires à hauteur de 15% du montant du marché en cas de violation des règles du droit de la concurrence , tandis que le Tribunal régional de Berlin, dans une affaire similaire, fonde le calcul des dommages et intérêts sur une telle clause (Trib. régional de Potsdam, 22 oct. 2014, 2O29/14; Trib. régional de Berlin, 16 déc. 2014, 16O384/13 Kart)
      Concurrences Review N° 2-2016, pp. 220-223 (mit Markus Welzenbach)

    • Arbitrage du sport - Abus de position dominante – Conditions non équitables: La Cour d’appel de Munich déclare nulle une clause compromissoire en faveur du Tribunal Arbitral du Sport (TAS), en jugeant que la conclusion d’un tel accord avec une athlète constituait un abus de position dominante de la fédération sportive en raison des doutes concernant l’indépendance des arbitres siégeant au TAS (CA de Munich, 15 janv. 2015, Pechstein, U1110/14 (Kart))
      Concurrences N° 2-2016, pp. 226-227 (mit Rüdiger Morbach)

    • Allemagne : Le Tribunal régional supérieur de Düsseldorf suspend de manière provisoire l'autorisation ministérielle de la reprise d'une chaine de supermarchés par un grand concurrent qui avait promis de maintenir 16 000 emplois en danger chez l'entreprise cible (EDEKA et Kaiser‘s Tengelmann)
      Concurrences N° 1-2017, pp. 224-226

    • Le Bundeskartellamt envoie sa communication des griefs au plus grand réseau social du monde dont l’autorité allemande qualifie d’abusives les conditions générales imposées aux utilisateurs (Facebook),
      Concurrences N° 1-2018, Art. N° 86271, pp. 201-204

     

    VI. Rezensionen

    • European Private Law - Spot on the national impact (Book Review: Baldus, Chr./Müller-Graff, P.-Chr. (ed.), Die Generalklausel im Europäischen Privatrecht, 2006)
      ECRL (European Review of Contract Law) 2007, 377 - 380
       
    • Gabriela von Wallenberg, Kartellrecht, 2007
      MMR (MulitMediaRecht) aktuell 11/2007, S. XXVII - XXVIII
       
    • Ulrike Babusiaux, Die richtlinienkonforme Auslegung im deutschen und französischen Zivilrecht – Ein rechtsvergleichender Beitrag zur europäischen Methodendiskussion, 2007
      GPR (Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht) 2008, S. 280 - 281
       
    • Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrecht (Kartellrecht)Hrsg. von Günther Hirsch, Frank Montag und Franz Jürgen Säcker. Band 1: Europäisches Wettbewerbsrecht, 2006; Band 2: GWB, 2007
      JZ (Juristenzeitung) 2009, S. 149 - 150
    • Andrés Santos, F. J./Baldus, Chr./Dedek, H. (eds.), Vertragstypen in Europa - Historische Entwicklung und europäische Perspektiven, 2011
      ERCL (European Review of Contract Law) 2012, S. 499 - 502 (mit Artur Fabisch)
    • Louis Vogel, Französisches Wettbewerbs- und Kartellrecht, Paris: LawLex - Bruylant 2015
      RabelZ (Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht) 82 (2018), S. 190 - 198

     

    VII. Sonstiges

    • Bericht: Studieren wie Gott in Frankreich - Maîtrise-Programm an der Universität Aix-en-Provence
      JuS (Juristische Schulung) 8/2000, S. XXV - XXVII und XXXV
       
    • Übersetzung und Bearbeitung von EGMR, Urteil vom 26.10.2000 („Kudla“)
      EuGRZ (Europäische Grundrechtezeitschrift) 2004, S. 484 - 489
       
    • Sieben Gründe, warum das BGH-Urteil in Sachen ORWI ("SD-Papier") wichtig ist (Gastbeitrag)
      KARTELLBLOG. (13.12.2011)
       
    • Le Bundestag allemand délibère sur le huitième amendement de la loi contre les restrictions à la concurrence
      Concurrences, N° 2012-3, n°48689, p. 232
       
    • Die frustrierte Datenflat – Anfängerklausur
      JuS (Juristische Schulung) 2017, S. 1083 - 1087  (mit Marco Bretzigheimer)