piwik-script

Intern
    Prof. Dr. Florian Bien

    Kolloquium Preisbezogene Behinderungsmissbräuche in Theorie und Praxis

    01.02.2013

    Begegnung der Würzburger Arbeitsgruppe mit Vertretern des Bundeskartellamts in Bonn

    Foto: Bundeskartellamt

    Die von den Prof.es Bien, Doganoglu, Ludwigs und Schulz geleitete interdisziplinäre Arbeitsgruppe, bestehend aus Doktoranden und Studierenden, diskutiert am Freitag, 1. Februar 2013, mit Beamten des Bundeskartellamts aktuelle Entscheidungen des Amtes zu preisbezogenen Behinderungsmissbräuchen durch marktbeherrschende Unternehmen. Im Zentrum steht der Missbrauch durch Kosten-Preis-Scheren. Aktuelle Fälle betreffen u. a. den Telekommunikationsbereich (MABEZ und WIA-IP-Bitstrom), außerdem steht der Vertrieb von Kraftstoffen durch vertikal integrierte Mineralölgesellschaften im Fokus des Kartellrechts.

    Hier geht es zum Programm.

    Hier geht es zu den Photos.

    Zurück

    Kontakt

    Lehrstuhl für Globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht
    Domerschulstraße 16
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-86096
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Paradeplatz 4