piwik-script

Intern
Juristische Fakultät

Frauenbeauftragte

Die Frauenbeauftragte der Juristischen Fakultät

 

Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger

 Frauenbeauftragte                                                       

 tätig seit: Oktober 2019

 Zimmer 123, Alte Universität
 Domerschulstraße 16
 97070 Würzburg

L-IPR@jura.uni-wuerzburg.de

 

 

Marlene Kellendorfer

Stellvertretende Frauenbeauftragte

tätig seit: Oktober 2019

Zimmer 119, Alte Universität
Domerschulstraße 16
97070 Würzburg

marlene.kellendorfer@jura.uni-wuerzburg.de

Telefon: +49 (0)931 31-82362

 

Sprechstunde

Während der Vorlesungzeit Mo, 16-17 Uhr, Zi. 123, Alte Universität.
Außerhalb der Vorlesungszeiten nach Terminabsprache per E-Mail.

Studentinnen, Doktorandinnen und Mitarbeiterinnen, die Fragen zur Gleichstellung an unserer Fakultät oder konkrete, persönliche Anliegen haben, sind herzlich eingeladen, die Sprechzeiten wahrzunehmen.

Anmeldung per E-Mail ist möglich, aber nicht notwendig.

Aktuelle Informationen

Aktuelle Veranstaltungen

Den Auftakt unserer Reihe macht Inge Bell mit ihrem Workshop zu „Kraftvoll in Konflikt und Kommunikation“ – der Workshop kann entweder am 30.11.2020 von 16-20 Uhr oder am 7.12.2020 von 16-20 Uhr besucht werden. Den Teilnahmelink finden Sie im WueCampus Kursraum.

Gelungene Kommunikation bedeutet auch, kompetent zu streiten und eine gute Rhetorik zu wahren, selbst wenn es hart zur Sache geht. Bei diesem Power- und Coaching-Tag mit Inge Bell können die Studentinnen/Mitarbeiterinnen lernen, mit Störenfrieden umzugehen und in schwierigen Situationen Herrin der Lage zu bleiben. Inge Bell, studierte Slawistin und Osteuropa-Historikerin, berichtete jahrelang als Auslandsreporterin für den Bayerischen Rundfunk und die ARD aus Ost- und Südosteuropa. Heute ist sie als Medienunternehmerin, Menschenrechtsaktivistin, Management- und Kommunikations-Coach tätig.

SCIENTIA

Karriereentwicklung für Nachwuchswissenschaftlerinnen

Für wen?             Promovierte Nachwuchswissenschaftler-
                             innen und Doktorandinnen in 
                             der Abschlussphase

Was?                   Stipendien, Mentoring, Qualifizierung 
                             und Coaching

Wozu?                 Steigerung des Anteils der Frauen auf allen 
                             Ebenen der Wissenschaft und in 
                             Führungspositionen

Näheres?            Finden Sie hier.