piwik-script

Intern
    Juristische Fakultät

    Aktuelles

    Aktuelle Meldungen

    Die Absolventinnen und Absolventen der Examenskampagne 2022/I.

    Am 12.08.2022 – nach einer pandemiebedingten Pause von mehr als zwei Jahren – öffnete die Neubaukirche wieder ihre Tore für die traditionelle Examensfeier. Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurden den anwesenden 54 Absolventinnen und Absolventen der Kampagne 2022/I ihre Examenszeugnisse verliehen. Beim anschließenden Empfang konnten sie ihren Erfolg mit den anwesenden Familien, Freunden und Mitgliedern der Fakultät bei bestem Wetter im Innenhof der Alten Universität feiern.

    Mehr
    Der Dekan, Prof. Dr. Joachim Suerbaum (links) überreicht die Urkunde zum Abschluss des Habilitationsverfahrens an Dr. David Kuch (Mitte) in Anwesenheit von Prof. Dr. Horst Dreier (rechts).

    Am 29.06.2022 stellte der erweiterte Fakultätsrat der Juristischen Fakultät die Lehrbefä-higung von Herrn Dr. David Kuch für die Fächer „Staatsrecht, Verwaltungsrecht und Rechtsphilosophie“ fest. Der Dekan, Prof. Dr. Joachim Suerbaum, würdigte den Ab-schluss des Habilitationsverfahrens mit Übergabe der Urkunde am 20.07.2022. Herr Prof. Dr. Horst Dreier, der akademische Lehrer von Herrn Dr. David Kuch, reiste zur Verleihung der Urkunde aus dem hohen Norden an.

    Mehr
    Prof. Dr. Laura Münkler

    Die Juristische Fakultät freut sich, Frau Prof. Dr. Laura Münkler begrüßen zu dürfen. Sie tritt die Nachfolge von Herrn Prof. Dr. Horst Dreier an, dem vormaligen Inhaber des renommierten Lehrstuhls. Aktuell forscht sie unter anderem zu demokratietheoretischen Fragestellungen sowie Fragen des Gesundheitsrechts. Im Interview spricht sie über ihre Ankunft in Würzburg, entscheidende Weichenstellungen ihres Berufslebens und welche Ratschläge sie jungen Jurist:innen mit auf den Weg gibt.

    Mehr
    Der Preisträger (links) im digitalen Gespräch mit Béatrice Deshayes von der Kanzlei Hertslet Wolfer & Heintz.

    Im Rahmen einer online veranstalteten Feier in der Residenz des Deutschen Botschafters in Paris wurden am 26.1.2022 vier Promotionspreise für Arbeiten vergeben, deren Entstehung durch die Deutsch-französische Hochschule (Université franco-allemande) gefördert wurde. Die wissenschaftliche Fachjury hat dabei die von Dr. Rüdiger Morbach an den Universitäten Paris 2 Panthéon-Assas und Würzburg entstandene Arbeit für den "Prix des Affaires" 2022 ausgewählt. Betreuer waren Prof. Bien (Würzburg) und Prof. D'Avout (Paris).

    Mehr

    Im "Präsidenten-Podcast" verweist Prof. Dr. Paul Pauli auf die Herausforderungen, die mit der Wiedereinführung der Präsenzlehre im Sommersemester 2021 einher gingen. Als besonders gelungenes Beispiel hebt er die hybride Vorlesung von Prof. Dr. Florian Bien hervor. Diese richtete sich in an Studierende vor Ort sowie vor den heimischen Bildschirmen. Die Veranstaltungsform ermöglichte beiden Gruppen gleichermaßen, sich aktiv am Geschehen zu beteiligen.

    Mehr