piwik-script

Intern
  • Drei Studierende tragen T-Shirts mit einem Aufdruck der Universität Würzburg.
  • Studierende in der Vorlesung
  • Leuchtende digitale Formen vor einem blauen Hintergrund.
Juristische Fakultät

Akademische Leitung

Prof. Dr. Florian Bien

 „Während meines Auslandsstudiums in Frankreich habe ich selbst an einem europarechtlichen Moot Court teilgenommen und die Erfahrung als große fachliche und menschliche Bereicherung empfunden. Selbstverständlich unterstütze ich daher auch den Vis Moot Court an der Universität Würzburg und die Studenten, die sich der Herausforderung stellen." Prof. Bien ist Inhaber des Lehrstuhls für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht an der Universität Würzburg.

 

Prof. Dr. Wolfram Buchwitz

„Der Vis Moot ist für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur eine große fachliche und persönliche Bereicherung, sondern gibt ihnen zu einem frühen Zeitpunkt in ihrer Ausbildung die Möglichkeit, selbst aktiv und kreativ tätig zu werden, indem sie Schriftsätze verfassen und mündliche Plädoyers vor einem Schiedsgericht halten. Das macht nicht nur viel Spaß, sondern schult auch wichtige Soft Skills, die später im Examen und im Berufsleben von großer Bedeutung sind.“ Herr Prof. Buchwitz ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Römisches Recht, Historische Rechtsvergleichung und Zivilprozessrecht an der Universität Würzburg.

Prof. Dr. Eva-Maria Kieninger

„Der Vis Moot Court bietet Studierenden eine exzellente und einmalige Chance, ihr Wissen im UN-Kaufrecht zu vertiefen und in einem internationalen Ambiente praktisch zu erproben. Er verdient jede Unterstützung. Ich freue mich, dass die Universität Würzburg auch in dieser Runde vertreten sein wird.“ Frau Prof. Kieninger ist Inhaberin des Lehrstuhls für deutsches und europäisches Privatrecht sowie Internationales Privatrecht an der Universität Würzburg.

 

Prof. Dr. Oliver Remien

„Der Vis Moot Court bietet ein großartiges Erlebnis des internationalen Rechtsverkehrs – anspruchsvolle juristische Arbeit in faszinierender weltweiter Atmosphäre. Das hätte ich als Student ganz toll gefunden!“ Prof. Remien ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Europäisches Wirtschaftsrecht, Internationales Privat- und Prozessrecht sowie Rechtsvergleichung an der Universität Würzburg.

Prof. Dr. Wiebke Voß

"Neben dem Einblick in die spannende Materie des Internationalen Handels- und Schiedsverfahrensrecht bietet der Vis Moot den Teilnehmern auch einzigartige Möglichkeiten, intensive Teamarbeit zu erleben, Kontakte in alle Welt zu knüpfen und ganz nebenbei ihr Englisch auf ein verhandlungssicheres Niveau zu heben. Das Engagement der Würzburger Studierenden in diesen "Olympischen Spielen" der Moot-Welt verdient unsere Anerkennung und Unterstützung!" Frau Prof. Voß ist Inhaberin der Juniorprofessur für Privatrecht an der Universität Würzburg.